Cross Innovation Class

Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

Neue Kompetenzen entwickeln

Praxiserfahrung kommt im Studium oft zu kurz. Gerade wenn es um die Entwicklung interdisziplinärer Kompetenzen für eine digitalisierte Arbeitswelt geht, können die Lehrpläne sinnvoll ergänzt werden: In der Cross Innovation Class kommen Studierende verschiedener Hochschulen und Fachrichtungen zusammen, um gemeinsam konkrete Herausforderungen aus der Praxis anzugehen - in einem ersten Durchlauf mit besonderem Fokus auf die Entwicklung smarter Produkte.

Schwerpunkt

Smarte Produkte setzen neue Maßstäbe in Bezug auf Ästhetik, Emotion und Erlebnis. Sie interagieren mit dem User und passen sich individuellen Bedürfnissen an. Auch komplexe Anwendungen lassen sich zunehmend intuitiv bedienen.

Um diesen Erfolgskriterien gerecht zu werden, sind interdisziplinäre Teamkonstellationen gefragt. In der Cross Innovation Class lernen Studierende verschiedener Hochschulen in geeigneten Formaten und unter Zuhilfenahme zielführender Methoden, wie sie ihre unterschiedlichen Kompetenzen miteinander verknüpfen und die Nutzerperspektive ganzheitlich in den Entwicklungsprozess einbeziehen können. Auf diesem Weg gelangen die Studierenden zu neuen Lösungen, die Technik und Software mit Design und Sound verbinden.

Partner

Mit der Cross Innovation Class führt die Hamburg Kreativ Gesellschaft im Wintersemester 2018/2019 erstmals gemeinsam mit der Fachhochschule Wedel, der Hamburger Akademie Mode & Design sowie der Leuphana Universität Lüneburg ein fachübergreifendes Studierendenprojekt durch.

Die Hamburger Agentur BRAWANDRIEKEN Communications GmbH, die als Projektpartnerin während des mehrmonatigen Arbeitsprozesses als Mentorin fungiert, konnte aus dem Kreis ihrer Kunden apetito, HeiMart und die Seenotretter für das Projekt gewinnen. Die drei Unternehmen liefern marktrelevante und praxisnahe Herausforderungen, für die die interdisziplinären Studierendenteams smarte Produktlösungen entwickeln.

Ablauf

Zu Beginn des Semesters werden fächerübergreifende gemischte Arbeitsgruppen gebildet, deren Betreuung die Lehrenden der Hochschulen übernehmen. Der Arbeitsprozess beinhaltet neben der Ideenfindung eine ausführliche Prototypenentwicklungsphase sowie Meilensteine und Feedbackschleifen auf dem Weg zur Produktlösung. Das Projekt endet mit einer öffentlichen Abschlussveranstaltung und Präsentation der Ergebnisse am 31. Januar 2019 (nähere Infos werden rechtzeitig im Terminkalender bekannt gegeben). Erbrachte Leistungen können sich die Studierenden im Rahmen ihrer Studienordnung anrechnen lassen.   

Sie interessieren sich für interdisziplinäre Hochschulkooperationen? Dann kommen Sie gerne auf uns zu.

Louisa Steinwärder

contact

Louisa Steinwärder

Cross Innovation Hub

T+49 – 40 – 879 7986 26

Partner der Cross Innovation Class 2018/19

Mr28

newTV Kongress 2019

28.3.2019 09:30 Time

Beim newTV Kongress 2019 treffen internationale Experten auf Strategen der führenden Inhaltemacher, Distributoren und Technologieanbieter, um über interaktive Formate und das sich verändernde Mediennutzungsverhalten zu diskutieren.
Kongress  
VENUE erste liebe studios
Stockmeyerstraße 41, 20457 Hamburg
Mr26

Cross Innovation - Get-together #16

26.3.2019 19:00 Time

An jedem letzten Dienstag im Monat nehmen wir Sie mit auf eine kurze Reise hinter die Kulissen des Cross Innovation Hub. Bei unserem Get-together stellen wir konkrete Ergebnisse und Inhalte vor und informieren über künftige Angebote.
Vernetzung  
VENUE Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Apr30

Cross Innovation - Get-together #17

30.4.2019 19:00 Time

An jedem letzten Dienstag im Monat nehmen wir Sie mit auf eine kurze Reise hinter die Kulissen des Cross Innovation Hub.
Vernetzung  
VENUE Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Mai21

Pop-up Office 2019

21.5.2019 09:00 Time

Kreative lassen sich gemeinsam mit Berufstätigen aus anderen Branchen auf ein experimentelles Arbeitsformat ein.
 
VENUE tba.
Hongkongstraße 5
Mr20

Kick-Off zum Inkubator von nextMedia.Hamburg

20.3.2019 09:00 Time

Mit dem neuen Inkubator von nextMedia.Hamburg sollen innovative Geschäftsideen aus dem Bereich Content und Technologie, vor allem aber die teilnehmenden Teams unterstützt werden. Ziel ist es, ihnen den kreativen Raum, Kapital sowie die entscheidenden Kompetenzen und das richtige Netzwerk zu vermitteln.
Vernetzung  
VENUE designxport GmbH
Hongkongstraße 8, 20457 Hamburg
Jun18

Pop-up Office 2019

18.6.2019 09:00 Time

Kreative lassen sich gemeinsam mit Berufstätigen aus anderen Branchen auf ein experimentelles Arbeitsformat ein.
 
VENUE tba.
Hongkongstraße 5
Aug27

Pop-up Office 2019

27.8.2019 09:00 Time

Kreative lassen sich gemeinsam mit Berufstätigen aus anderen Branchen auf ein experimentelles Arbeitsformat ein.
 
VENUE tba.
Hongkongstraße 5
Apr26

XCreation: Content&Tech

26.4.2019 10:00 Time

Innerhalb eines Tages moderieren wir die Bildung von Teams, die aus ihrer Diversität heraus innovative Gründungsideen an der Schnittstelle von Content und Technologie entwickeln.
 
VENUE tba.
Hamburg
alle Termine

Blog

Blog