Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

Partner werden

Partner werden

Sie möchten neue Prozesse, Produktentwicklungen oder Denkweisen in Ihrem Unternehmen voranbringen? Sie suchen neue Perspektiven, ein inspirierendes Netzwerk oder Freiraum für Experimente? Sie haben eine Projektidee, aber Ihnen fehlt das konkrete Setting – ein interdisziplinäres Team, ein Raum, die Moderation oder der Zeitplan? Wir bieten Ihnen unser Know-how für die Umsetzung cross-sektoraler Zusammenarbeit mit Quer- und Vordenker/innen aus unterschiedlichen Branchen – allen voran mit Visionärinnen und Visionären aus der Kreativwirtschaft.

Ihre Fragestellung

Wir entwickeln methodisch fundierte Praxisformate um die Innovationspotenziale cross-sektoraler Zusammenarbeit mit Kreativschaffenden aus Film, Werbung, Architektur, Musik und weiteren schöpferischen Berufen zu entfalten. Die Konzeption unserer Formate beginnt mit den konkreten unternehmerischen Herausforderungen unserer Partner, wie zum Beispiel Prozesse zu optimieren, Produktentwicklungen interdisziplinär anzugehen oder die Denkweisen im eigenen Unternehmen an sich verändernde gesellschaftliche Rahmenbedingungen anzupassen.

Um Zusammenarbeit auf Augenhöhe zu gewährleisten, werden unsere Formate durch einen Rechtsanwalt begleitet. Vereinbarungen im Vorfeld helfen alle Interesse in Einklang zu bringen.

Offen für neue Projektideen

Wir sind stetig auf der Suche nach Praxispartnern, die ihre unternehmerischen Herausforderungen in Zusammenarbeit mit Kreativschaffenden angehen möchten. Schauen Sie sich dazu gerne unsere aktuellen Projekte an oder kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch.

Neben bewährten Formaten konzipieren wir gemeinsam mit unseren Partnern auch ganz neue Angebote, um den individuellen Bedarfen gerecht zu werden. Kommen Sie gerne auf uns zu, wenn Sie bereits eine erste Projektidee haben.

Der Gegenwert

Der Cross Innovation Hub und seine Formate werden zu 50 Prozent aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und zu 25 Prozent von der Stadt Hamburg finanziert. Der restliche Anteil wird von den teilnehmenden Partnern co-finanziert.

Die Partner können im Gegenzug ihre Herausforderung bearbeiten, Cross-Innovation-Wissen implementieren und ihre Sichtbarkeit als Innovationstreiber steigern.

 

Theo Haustein

Ansprechpartner

Theo Haustein

Partnerschaften & Kooperationen Cross Innovation Hub

T +49 40 879 7986 23

Jetzt Partner werden

Pop-up Office 2020

In einem temporären Arbeitslabor entwickeln Berufstätige aus verschiedenen Branchen, Unternehmen und Erfahrungswelten neue Ansätze für Ihre konkrete Herausforderung aus dem Bereich "New Work".

mehr erfahren

Ihre Projektidee!

Neben bewährten Formaten konzipieren wir gemeinsam mit Ihnen auch ganz neue Angebote, die Ihrem individuellen Bedarf gerecht werden. Kommen Sie gerne auf uns zu!

Abstimmung an Werbeträgern durch Gestensteuerung

Werbung

Ströer: Bürgerbeteiligung im öffentlichen Raum

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams smarte Produkte entwickelt

E-Commerce

Otto Group: Radikaler Perspektivwechsel erwünscht

Im Pop-up Office haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neue Methoden erlernt

öffentlicher Informationssektor

Dataport: Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams smarte Produkte entwickelt

Lebensmittelindustrie

apetito: Neue Geschäftsfelder durch smarte Produkte

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams smarte Produkte entwickelt

Intralogistik

Jungheinrich: Eine neue Prototyping-Kultur

Im Cross Innovation Lab stand das Handwerkszeug von Zusammenarbeit im Fokus

Alina Grubnyak / unsplash.com

Technologie

hit-Technopark: Ein wachsendes Netzwerk

World Cafés schaffen neue Blickwinkel auf strategische und operative Fragestellungen.

Immobilien

Unibail-Rodamco-Wesfield: Hamburger Wetter positiv nutzen

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams smarte Produkte entwickelt

Markus Spiske / unsplash.com

Medien

NDR: Raus aus dem eigenen Silo

Aus dem Pop-up Office haben Mitarbeiter die Idee für einen "New Work Day" mitgenommen

Eric Karim Cronelis / unsplash.com

Verwaltung

Bezirksamt: 9 Ideen zu „Barrierefreiheit +“

Im Cross Innovation Lab sind zentrale Elemente eines umfassenden Leitsystems entstanden

Kreislaufwirtschaft

Remondis: automatische Mülltrennung durch künstliche Intelligenz

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams smarte Produkte entwickelt

Medien & Mobilität

Content Journey auf Blockchain-Basis

Im Projekt Content Foresight haben MaybornWolff und Pilot Screentime weit in die Zukunft gedacht

Bisherige Partner