Initiativen derHamburg Kreativ Gesellschaft

Time-to-Market Boost

Sind Prototypen für Innovationen bereits da, ist schon ein großer Schritt getan. Doch ein Produkt oder einen Service auf den Markt zu bringen, erfordert Überzeugungskraft, Durchhaltevermögen und Know-how. Wir helfen!

Time-to-Market Boost -

Viele Konzepte und Prototypen von innovativen Produkten oder Services verschwinden in Schubladen - nicht, weil sie zu wenig Potential hätten, sondern weil der Weg vom Prototyp zur Markreife ein wahrer Kraftakt sein kann. Vor allem intern kommt es oft zu Hürden und Blockaden, beim Versuch Mitstreiter*innen, Ressourcen und Budgets zu bekommen. Aber auch für die zielgerichtete Beschäftigung mit potentiellen Kund*innen und die iterative Weiterentwicklung des Prototyps bleibt im Tagesgeschäft oft zu wenig Zeit.

Markreife Prototypen und konkrete Aktionspläne

Im neuen Format „Time-to-Market Boost“ unterstützen wir dein Unternehmen dabei, bestehende Konzepte in die Tat umzusetzen. In nur vier Format-Tagen werden Prototypen mit passenden Zielgruppen getestet, mit Kreativen optimiert, interne Fallstricke sondiert und angegangen. Das Ziel: ein markreifer Prototyp und ein konkreter Aktionsplan für die Markteinführung.

Die Zielgruppe:

Unternehmen aller Branchen und Größen abseits der Kreativwirtschaft mit bestehenden Konzepten oder Prototypen.

Die Benefits:

  • Zugang zu spezifischen Zielgruppen (B2C in Kooperation mit Marktforschungsagentur) sowie Testen des Prototyps mit der Zielgruppe (B2B/B2C)
  • Validierung und Optimierung des Prototyps mit Kreativen in geführten methodischen Prozessen
  • Identifikation interner Umsetzungshürden und konkreter Aktionsplan für die nächsten Schritte
  • Konstruktiver Perspektivwechsel durch die Zusammenarbeit mit Kreativen aus unterschiedlichen Disziplinen
  • Open Innovation Setting: Austausch mit bis zu zwei weiteren Unternehmen abseits der Kreativwirtschaft

Der nächste Time-to-Market Boost startet im Septemer 2024.

Melde dich bei uns für einen unverbindlichen Kennlerntermin.

Nichts verpassen!

Abonniere unseren Newsletter und lass dich regelmäßig kompakt über Ausschreibungen, Programme und Veranstaltungen informieren.

Alle Informationen zu Time-to-Market Boost 2024 im Überblick


Ansprechpersonen

Marc Behlau -
  • Marc Behlau
  • Programmmanager Cross Innovation Hub
  • 040 2372435-81
  • Kurzbiografie
  • Marc Behlau ist Programmmanager für die Konzeption und Durchführung der Formate des Cross Innovation Hub. Außerdem fällt die Dokumentation und Evaluation dieser in seinen Aufgabenbereich. Anschließend an ein betriebswirtschaftliches Bachelorstudium, mit Fokus auf Markenkommunikation, absolvierte Marc seinen Master of Science an Technischen Universität in Hamburg im Bereich "Global Technology & Innovation Management“. Mit dem Feld des Innovationsmanagements hat Marc seine Leidenschaft gefunden und passt mit seinem Wissen perfekt zu der Mission des Cross Innovation Hubs: Die Unterstützung von Unternehmen verschiedener Branchen in der Innovationsfindung mittels Cross Innovation-Prozessen.

    Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

Nicole Wittek -
  • Nicole Wittek
  • Partnermanagerin Cross Innovation Hub
  • 040 2372435-85
  • Kurzbiografie
  • Nicole Wittek ist im Cross Innovation Hub für den Bereich Kooperationen und Partnermanagement zuständig. Nicole studierte Kulturwissenschaften, Medienwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre im Bachelor und vertiefte Kulturwissenschaften im Master an der Universität Regensburg. In Regensburg baute sie den Bereich Kultur- und Kreativwirtschaftsförderung mit auf und war maßgeblich für die Entwicklung und das Management des innerstädtischen Kreativzentrums verantwortlich. Ehrenamtlich organisierte sie bereits während ihres Studiums und darüber hinaus zahlreiche Projekte an der Schnittstelle von Kultur, Kreativwirtschaft und Stadtentwicklung.

    Zuletzt arbeitete sie in einem interdisziplinären Hamburger Büro für Stadtentwicklung. Dort konzipierte sie co-kreative Formate im Bereich Placemaking und setzte diese in Projekten zur Innenstadtentwicklung und Mobilität um. Nicole ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des Hamburger Vereins obenstadt e.V., der sich für mehr multifunktionale Dachnutzungen in Hamburg einsetzt und war Mitinitiatorin der ersten Hamburger Dachtage.

Weitere Formate

Wir verwenden Cookies, um externe Inhalte anzeigen zu können. Sie können unter “Einstellungen” der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies, um externe Inhalte anzeigen zu können. Sie können unter “Einstellungen” der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert