Initiatives of theHamburg Kreativ Gesellschaft

Time-to-market boost

If prototypes for innovations are already available, a big step has already been taken. But bringing a product or service to market requires persuasiveness, a willingness to take risks, stamina and expertise. We can help you!

Time-to-market boost -

Many concepts and prototypes of innovative products or services disappear into drawers - not because they have too little potential, but because the path from prototype to market maturity can be a real feat of strength. There are often hurdles and blockades, especially internally, when trying to find collaborators, resources and budgets. But there is also often too little time in day-to-day business for targeted engagement with potential customers and the iterative further development of the prototype.

Market-ready prototypes and concrete action plans

In the new "Time-to-Market Boost" format, we support your company in turning existing concepts into reality. In just four format days, prototypes are tested with suitable target groups, optimised with creatives and internal pitfalls are explored and addressed. The goal: a market-ready prototype and a concrete action plan for the market launch.

The target group:

Companies of all sectors and sizes outside the creative industries with existing concepts or prototypes.

The benefits:

  • Access to specific target groups (B2C in cooperation with market research agency) and testing of the prototype with the target group (B2B/B2C)
  • Validation and optimisation of the prototype with creatives in guided methodical processes
  • Identification of internal implementation hurdles and concrete action plan for the next steps
  • Constructive change of perspective through collaboration with creatives from different disciplines
  • Open innovation setting: exchange with up to two other companies outside the creative industries

The next Time-to-Market Boost starts in September 2024.

Contact us for a non-binding introductory appointment.

Don't miss a thing!

Subscribe to our newsletter and receive compact information about calls for proposals, programmes and events once a month.

Alle Informationen zu Time-to-Market Boost 2024 im Überblick


Contact persons

Marc Behlau -
  • Marc Behlau
  • Programmmanager Cross Innovation Hub
  • 040 2372435-81
  • Kurzbiografie
  • Marc Behlau ist Programmmanager für die Konzeption und Durchführung der Formate des Cross Innovation Hub. Außerdem fällt die Dokumentation und Evaluation dieser in seinen Aufgabenbereich. Anschließend an ein betriebswirtschaftliches Bachelorstudium, mit Fokus auf Markenkommunikation, absolvierte Marc seinen Master of Science an Technischen Universität in Hamburg im Bereich "Global Technology & Innovation Management“. Mit dem Feld des Innovationsmanagements hat Marc seine Leidenschaft gefunden und passt mit seinem Wissen perfekt zu der Mission des Cross Innovation Hubs: Die Unterstützung von Unternehmen verschiedener Branchen in der Innovationsfindung mittels Cross Innovation-Prozessen.

    Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

Nicole Wittek -
  • Nicole Wittek
  • Partnermanagerin Cross Innovation Hub
  • 040 2372435-85
  • Kurzbiografie
  • Nicole Wittek ist im Cross Innovation Hub für den Bereich Kooperationen und Partnermanagement zuständig. Nicole studierte Kulturwissenschaften, Medienwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre im Bachelor und vertiefte Kulturwissenschaften im Master an der Universität Regensburg. In Regensburg baute sie den Bereich Kultur- und Kreativwirtschaftsförderung mit auf und war maßgeblich für die Entwicklung und das Management des innerstädtischen Kreativzentrums verantwortlich. Ehrenamtlich organisierte sie bereits während ihres Studiums und darüber hinaus zahlreiche Projekte an der Schnittstelle von Kultur, Kreativwirtschaft und Stadtentwicklung.

    Zuletzt arbeitete sie in einem interdisziplinären Hamburger Büro für Stadtentwicklung. Dort konzipierte sie co-kreative Formate im Bereich Placemaking und setzte diese in Projekten zur Innenstadtentwicklung und Mobilität um. Nicole ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des Hamburger Vereins obenstadt e.V., der sich für mehr multifunktionale Dachnutzungen in Hamburg einsetzt und war Mitinitiatorin der ersten Hamburger Dachtage.

Other formats

Wir verwenden Cookies, um externe Inhalte anzeigen zu können. Sie können unter “Einstellungen” der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies, um externe Inhalte anzeigen zu können. Sie können unter “Einstellungen” der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Your cookie preferences have been saved.