7.11.2018

Stippvisite

Rocket Beans: Online-TV mit Pioniergeist

2011 startete die Erfolgsgeschichte der Gamer und Online-TV-Helden von Rocket Beans Entertainment. Inzwischen sind hier 95 Mitarbeiter/innen beschäftigt. Mit Heiko Gogolin sprechen wir über Einstiegschancen und Veränderungen in der Online-TV-Landschaft.

Bei unserem Besuch bei euch in der Schanze hat mich das kreative Chaos und die „Einfach-mal-machen-Attitude“ vor Ort beeindruckt. Wie schafft ihr es, euch eure Kreativität zu bewahren? Was macht Rocket Beans anders als andere Filmproduktionsfirmen?

Da Rocket Beans komplett im Netz stattfindet, sind wir schneller als andere Produktionsfirmen. Wir müssen das auch sein. Denn im Bereich Web-Video positionieren sich gerade auch die größten Medienfirmen der Welt und wollen mitspielen und mitverdienen. Wir müssen also demensprechend flexibel und zügig produzieren können. Die große Herausforderung hierbei ist, dass mit zunehmender Professionalisierung und Mitarbeiterzahl immer mehr Regeln hinzukommen, die einen langsamer machen. Aus diesem Grund haben wir vor einiger Zeit ein neues Studio eröffnet, das „Hängi Hauptquartier“, aus dem man schnell und unkompliziert sofort auf Sendung gehen kann.

Mit dem Aus der TV-Sendung MTV GameOne im Jahr 2014 ging eine Ära zu Ende. Wie haben sich seitdem eure Zielgruppe und eure Mitarbeiterstruktur verändert?

Die Zielgruppe hat sich über die Jahre stetig erweitert, was ja auch kein Wunder ist: „GameOne“ war eine reine Gaming-Sendung. Bei Rocket Beans haben wir zum Beispiel auch das Filmmagazin „Kino+“ im Programm, den Fußball-Talk „Bohndesliga“ oder die Late-Night-Show „Neue Deutsche Abendunterhaltung“. Dadurch sind viele jüngere Zuschauer hinzugekommen. Das spiegelt sich auch in „Frischfleisch“ vor der Kamera wider. Die alten „Game One“-Hosts, Simon, Budi, Etienne und Nils, sind für YouTube-Verhältnisse ja schon alte Knacker.

Ob vor oder hinter der Kamera, wie gelingt mir denn der Einstieg während meines Studiums oder meiner Ausbildung und was muss in meine Bewerbung um für euch interessant zu sein?

Wir haben diverse Pratikantenstellen und Ausbildungsplätze im Angebot. Einfach mal auf unsere Webseite gehen, sich über die veraltete Gestaltung der Webseite amüsieren und auf die Stellenanzeigen klicken. Wir lesen alle Bewerbungen. Wirklich. Bitte dabei aber nicht versuchen, übertrieben witzig oder originell zu sein. Das geht oft nach hinten los.

Was bietet mir Rocket Beans Entertainment als Arbeitgeber?

Uns ist weltweit kein anderes Projekt bekannt, das an Internet-Fernsehen so rangeht wie wir. Rocket Beans bietet also viel Pioniergeist. Dadurch, dass es wenig Erfahrungswerte und Blaupausen für unser Schaffen gibt, sollte man sich als Mitarbeiter/in hier allerdings darauf einstellen, dass viele Dinge selbst erarbeitet werden müssen. Einfach nur zu warten, bis einem jemand sagt, was zu tun ist, funktioniert bei uns nicht.

Arbeitet ihr auch mit freien Mitarbeiter/innen und wenn ja, wie komme ich in den Mitarbeiterpool?

Wir möchten kein Betrieb sein, der sein Fundament wie so einige andere hauptsächlich aus Praktikant/innen und Scheinselbständigen baut. Deshalb sind bei uns alle Mitarbeiter/innen, die das wollen, auch angestellt. Aber natürlich brauchen wir trotzdem manchmal freie Kräfte, vor allem im Bereich der Produktion, also Kamera, Ton usw. Dafür kann man sich ganz klassisch bewerben. Wichtig ist dabei, klar für eine Sache vorstellig zu werden. Zu behaupten, man beherrsche fünf verschiedene Berufe, wirkt eher unseriös. Das passiert hier tatsächlich täglich, wenn sich Fans bewerben, die unbedingt bei uns arbeiten wollen. Denen muss man dann mit viel Fingerspitzengefühl absagen.

Danke für das Interview!

Rocket Beans Entertainment hat seinen Sitz in zwei aneinander anschließenden Häusern im Hamburger Schanzenviertel. © Marco J. Drews
Mit Marken wie MTV GameOne prägen die "Beans" seit 2011 die Gaming-Formate der deutschen TV-Landschaft. © Marco J. Drews
Rocketbeans.tv ist ein unabhängiger 24/7-Websender rund um Popkultur, Games und Nerdkosmos. © Marco J. Drews

Heiko Gogolin ist Journalist, DJ und Mitbesitzer des Plattenlabels Pingipung. Er studierte Angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg und hat einige Jahre lang als Chefredakteur des Games-Kulturmagazins GEE gearbeitet. Nach der Redaktionsleitung der öffentlich-rechtlichen Spielesendung Reload ist Gogolin derzeit stellvertretender Geschäftsführer von Rocket Beans Entertainment. 

Über die Stippvisite

In der Veranstaltungsreihe Stippvisite vernetzen wir Hamburger Unternehmen mit dem kreativen Nachwuchs. In Kleingruppen statten wir potenziellen Arbeit- und Auftraggeber/innen einen kurzen Besuch ab, lernen Unternehmen kennen und können vor Ort Mitarbeitenden, Geschäftsführenden oder Personalverantwortlichen Fragen stellen. Je nach Unternehmen stehen 5 bis 15 Plätze zur Verfügung, für die Sie sich online anmelden können.

mehr erfahren →
Das Magazin
Nov19

Butter bei die Fische (Vortragsreihe)

19.11.2018 18:00 Uhr

Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Berufsfachschüler/innen und Absolvent/innen (bis 5 Jahre nach dem Abschluss) von kreativen Ausbildungs- und Studiengängen.Die Vortragsreihe "Butter bei die Fische" richtet sich an zukünftige Freiberufler/innen und Gewerbetreibende, die auf den Einstieg in de
Vortrag  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 43 Mittelbau der Halle 4, 20457 Hamburg
Nov20

newTV Workshop

20.11.2018 09:30 Uhr

Beim newTV Workshop am 20. November 2018 geht es um Live-Formate im Bewegtbild-Sektor. Bestätigte Sprecher kommen unter anderem von Contentflow.
Workshop  
ORT betahaus - coworking hamburg
Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg
Nov20

Stippvisite bei DELI Creative Collective

20.11.2018 10:00 Uhr

Bei unserer Stippvisite erhalten wir einen Einblick in die Arbeit des DELI Creative Collective und erfahren, wie man selbst einen Fuß in die Tür bekommt. In der Reihe „Stippvisite“ vernetzt die Hamburg Kreativ Gesellschaft lokale Unternehmen mit dem kreativen Nachwuchs. Studierende, Berufsfachschüler und Absolventen statten potenziellen Arbeit- und Auftraggebern einen kurzen Besuch ab, lernen Unternehmen kennen und können vor Ort Geschäftsführern oder Personalverantwortlichen ihre Fragen stellen.
Vernetzung  
ORT DELI Creative Collective
Lagerstraße 34 C, 20357 Hamburg
Nov20

Zum Mut sich neu zu erfinden!

20.11.2018 16:30 Uhr

In einem Impulsvortrag zeigt Raphael Gielgen, Head of Research & Trend Scouting bei vitra, Ansätze und Ideen auf, die Arbeitswelt in ihrer Gleichzeitigkeit, Vielfalt und Komplexität zu erfassen und zu gestalten
Vortrag  
ORT Cross Innovation Lab im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Nov20

Fragestunde - Kompakte Beratung für Kreative

20.11.2018 18:00 Uhr

Selbstständigen und Gründer/innen steht unsere regelmäßig stattfindende „Fragestunde“ offen.
Beratung  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Nov21

Rechtsberatung zu Internetrecht durch Cyber Law Clinic

21.11.2018 17:30 Uhr

Der Einstieg in die Selbstständigkeit aber auch die tägliche Arbeitspraxis der Selbstständigen in der Kreativwirtschaft sind mit einer Reihe von Entscheidungen verbunden, die auch rechtliche Dimensionen umfassen.Oft wird nicht gleich ein/e Rechtsanwalt/anwältin gebraucht, aber wo sonst gibt es
Beratung  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft
Hongkongstraße 5, 20457 Hamburg
Nov22

Cross Innovation Lab – Finissage

22.11.2018 18:00 Uhr

Zum Abschluss der dreimonatigen Arbeits- und Ausstellungsphase laden wir zu einer Finissage mit Teilnehmenden und Interessierten ein.
Vernetzung  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Nov23

Nutzungskonzepte für Veringhof 7: Workshop für Wilhelmsburger/innen

23.11.2018 17:30 Uhr

Dieser Workshop bietet Anwohner/innen und vor Ort Gewerbetreibenden die Gelegenheit, mögliche Konzepte und Ideen für das Areal Veringhof 7 im Stadtteil Wilhelmsburg einzubringen, diese zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Unterschiedliche Themen werden in Kleingruppen und im Plenum bearbeitet. Die Vorschläge und Ideen werden anschließend in das Verfahren für die Erstellung eines Nutzungskonzeptes eingespeist.
Workshop  
ORT Bürgerhaus Wilhelmsburg
Mengestraße 20 Großer Saal, 21107 Hamburg
alle Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung