Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

6.6.2018

Cross Innovation

Metronus: Reha-Training mit Games-Faktor

Metronus-Gründer Taher Pham bei den Start-up Days. Fotograf: Jakob BörnerMetronus-Gründer Taher Pham bei den Start-up Days. Fotograf: Jakob Börner

Spielerisches Reha-Training im Dschungel oder Supermankostüm, kostengünstig und vor allem: effektiv – das verspricht die Virtual Reality-Anwendung „Metronus“. Während des Trainings sieht die Patientin oder der Patient durch die VR-Brille nicht nur eine motivierende, virtuelle Umgebung, sondern auch das eigene Skelett vor sich. „Die Software kann sofort melden, an welcher Stelle die Bewegung nicht korrekt ausgeführt wurde“, sagt Taher Pham, 30 Jahre, Mediziner und Gründer. Auf diese Weise soll „Metronus“ Patientinnen und Patienten ein sicheres und ortsunabhängiges Training nach einer orthopädischen Verletzung ermöglichen.

Bewerbung für Cross-Media-Förderung

„Wenn VR- und AR-Anwendungen vollumfänglich und in hoher Qualität auf unseren Smartphones angekommen sind, wird ‚Metronus‘ sein volles Potential als günstige, effektive und in den Alltag integrierbare Trainingsmethode entfalten“ - so Tahers Vision.

Seine Geschäftsidee konkretisierte er in der Sommerakademie 2017 zum Thema VR für die Gesundheitsbranche. „Die Kontakte, die ich dort knüpfen konnte, sind bis heute sehr hilfreich“, sagt Taher rückblickend. Seitdem ist viel passiert: Gemeinsam mit seinem Entwicklungspartner aus der Sommerakademie gründete er Metronus und bewarb sich bei der Filmförderung Schleswig-Holstein auf eine Cross-Media-Förderung – mit Erfolg. Sein Mitgründer entschied sich in dieser Phase für ein Masterstudium – so wurde Taher zum alleinigen Geschäftsführer. 

Das UKE als Entwicklungspartner

Mitunter in weiteren Cross-Innovation-Angeboten – den Start-up Days im Februar und dem VR Barcamp im April 2018 – baute er ein engmaschiges Netzwerk in die Hamburger Digital- und Start-up-Szene auf. Inzwischen zählen der Mannschaftsarzt vom Hamburger Sportverein, das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und die Absolute Software GmbH zu seinen Entwicklungspartnern. Sein Unternehmenssitz befindet sich im Health Innovation Port, der Cowoking-Area des Healthtech-Unternehmens Philips.

Prototypentest in verschiedenen Kliniken

Zuletzt fand Taher zwei neue Mitgründer, die gemeinsam mit ihm ganz unterschiedliche Kompetenzbereiche abdecken. Markus Käding studierte BWL und leitet das operative Geschäft. Max Braun ist Gamesdesigner und technischer Leiter des Start-ups. Als Mediziner sieht Taher seine Expertise in der fachlichen Kompetenz, betont aber auch seine künstlerische Neigung, die er seit seiner Jugend in der Malerei ausdrückt. Die Kunst sei die Möglichkeit, eine tiefgründige Verbindung zu anderen Menschen herzustellen, so Taher. Das Gleiche habe er auch als Arzt im Krankenhaus praktiziert, wenn er bei der medizinischen Behandlung das Wohl des Menschen in den Mittelpunkt stellte.

Die nächsten Schritte mit Metronus sind bereits geplant: Aktuell bereitet das Team einen Prototypentest in verschiedenen Kliniken vor. Ab Juli erhält das Start-up neue Unterstützung durch ein EXIST-Gründerstipendium. Für den Herbst bereitet das Trio eine Bewerbung für den Cross Innovation Accelerator vor – ein sechswöchiges Förderprogramm, das sich gezielt an Start-ups mit interdisziplinärer Zusammensetzung richtet. „Wenn uns der Sprung in den Accelerator gelingt, hoffen wir auf weitere Kontakte und ein Coaching, das uns neue Blickwinkel eröffnet. Das Projekt soll auf eine neue Stufe gehoben werden.“

 

Über den Cross Innovation Accelerator

Mit dem Cross Innovation Accelerator fördern wir erstmals gezielt Gründerteams, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Kreativwirtschaft sowie anderer Wirtschaftszweige zusammensetzen. Ausgewählte Teams werden in einem komprimierten sechswöchigen Programm finanziell gefördert, mit professionellen Qualifizierungsmaßnahmen unterstützt und mit wichtigen Ansprechpartnerinnen und -partnern in der Stadt vernetzt. Bei einer öffentlichen Abschlussveranstaltung werden die Geschäftsmodelle vor einer Expertenjury gepitcht. Die Teilnehmenden erhalten ein fundiertes Feedback und haben die Chance, Geld- und Sachpreise im Wert von 10.000 Euro zu gewinnen.

Blog
Apr7

NeverLunchAlone - Der digitale Lunch für kreativen Austausch

7.4.2020 13:00 Uhr

Welche Lösungen entwickelt Hamburgs Kreativwirtschaft in Zeiten von Corona? #neverlunchalone ist ein öffentlicher, digitaler Lunch für kreativen Austausch und wird als moderierte Videokonferenz via Zoom stattfinden.
Vernetzung  
ORT
Apr9

Crowdfunding Club Extra (Corona Edition)

9.4.2020 11:30 Uhr

Die Hamburg Kreativ Gesellschaft bietet einen Crowdfunding Club Extra an. Mit dabei sind Crowdfunding-Projektstarter/innen, die von ihren laufenden Crowdfunding-Projekten berichten und Erfahrungen an die Teilnehmer/innen weitergeben.
Vortrag  
ORT Online-Event
Apr23

Zukunft gestalten in Krisenzeiten – Content Foresight: Health

23.4.2020 17:00 Uhr

Nach dem Motto „jetzt erst recht“ halten wir an Content Foresight 2020 fest und laden Sie zu zwei Impulsvorträgen und der Vorstellung von Content Foresight Health ein.
Vernetzung  
ORT Online-Event
Mai4

Butter bei die Fische: Vorbereitet ins Berufsleben (Sommersemester 2020)

4.5.2020 18:00 Uhr

Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Berufsfachschüler/innen und Absolvent/innen (bis fünf Jahre nach dem Abschluss) von kreativen Ausbildu
Vortrag  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41 Halle 4 Mittelbau, 20457 Hamburg
Mai7

Stippvisite bei Deepblue networks

7.5.2020 17:00 Uhr

deepblue networks ist die Kommunikationsagentur für das digitale Zeitalter. Gegründet am 1. Januar 2001, beschäftigt die Agentur heute über 140 Mitarbeiter/innen.
Vernetzung  
ORT deepblue networks
Schützenstraße 21, 22761 Hamburg
Mai8

Effektiv akquirieren und professionell Kund/innen ansprechen

8.5.2020 10:00 Uhr

In diesem Workshop für Kreativschaffende werden die wichtigsten Akquisitionsmethoden und Strategien on- und offline für die erfolgreiche Kundengewinnung vorgestellt.
Workshop  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41 Halle 4 Mittelbau, 20457 Hamburg
Mai11

Butter bei die Fische: Vorbereitet ins Berufsleben (Sommersemester 2020)

11.5.2020 18:00 Uhr

Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Berufsfachschüler/innen und Absolvent/innen (bis fünf Jahre nach dem Abschluss) von kreativen Ausbildu
Vortrag  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41 Halle 4 Mittelbau, 20457 Hamburg
Mai12

Stippvisite bei LIGALUX

12.5.2020 16:00 Uhr

LIGALUX ist die Agentur für Visual Experiences innerhalb der fischerAppelt Gruppe.
Vernetzung  
ORT fischerAppelt
Waterloohain 5, 22769 Hamburg
alle Termine