Music WorX

„Der Accelerator hat uns so viele Türen geöffnet“

Music WorX ist eines der wenigen Förderprogramme weltweit, das sich explizit an Start-ups aus der Musikwirtschaft wendet und sie in der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle unterstützt.  GigsGuide-Gründer Francesco Cetraro und sein Team nahmen 2019 am Accelerator teil. Ein Gespräch über Hindernisse, Meilensteine und die Hamburger Musikbranche.

Gründungswillige sehen sich auf ihrem Weg mit diversen Hürden konfrontiert. Auf was für Probleme ist das GigsGuide-Team auf seiner Route – von der Ideenfindung bis hin zur Gründung – gestoßen?

Francesco: Das größte Problem ist der Zugang zur Finanzierung. Es gibt nicht allzu viele Investoren, die an  Projekten aus dem Musikbereich interessiert sind – insbesondere nicht, wenn diese sich in sehr frühen Stadien befinden. Und auch bei der Beantragung öffentlicher Fördermittel gibt es kaum Verständnis für die speziellen Bedingungen des Marktes, in dem Musik-Start-ups tätig sind.

Der Music WorX Accelerator greift genau an dieser Schwachstelle im Fördersystem. Aber: Wie seid ihr als ursprünglich in Malmö sitzendes Start-up überhaupt auf das Programm aufmerksam geworden?

F: Wir folgen einer Reihe von Twitter-Accounts aus Hamburg. Ich glaube, es war @hamburgontour, die damals über die laufende Bewerbungsphase des Accelerators getwittert haben.

Eure Bewerbung war erfolgreich: Mit dem Konzept einer Plattform, die Reisende unterstützt zu ihren Vorlieben passende Live-Events an ihrem Zielort zu finden, habt ihr das Auswahlgremium überzeugt. Welche Unterstützung habt ihr durch den Accelerator zwecks der Weiterentwicklung eures Geschäftsmodells erhalten?

F: Neben dem finanziellen Zuschuss für die Weiterentwicklung unseres Produkts erhielten wir auch die Möglichkeit, an vielen großartigen Workshops teilzunehmen. Diese haben uns geholfen, an unserer Vision und unserem Wertversprechen zu feilen und die Art und Weise, wie wir unsere Geschichte der Welt erzählen, zu verbessern. Das Wichtigste war jedoch der fantastische persönliche Kontakt zu führenden Akteuren der Musikindustrie, den wir durch die Teilnahme an diesem Programm herstellen konnten. Der Accelerator hat uns so viele Türen in der Musikindustrie geöffnet und uns geholfen, ein besseres Verständnis für die Herausforderungen zu bekommen, vor denen die Livemusikindustrie steht sowie für unsere mögliche Rolle bei der Lösung einiger dieser Probleme.

Wie baut ihr auf diesen Fortschritten auf?

F: Wir haben großartige Beziehungen in Hamburg geknüpft und arbeiten jetzt an dem Ausbau einer Reihe von Partnerschaften, für die wir dank Music WorX bereits den Grundstein legen konnten. In der Zwischenzeit wächst der Zugriff auf die GigsGuide-Homepage stetig. Wir erweitern und verbessern ständig den Service und fügen neue Funktionen zu unserer Website hinzu.

Ziel von Music WorX ist ja innovative Musik-Tech-Start-ups zu fördern, die dann im besten Fall in Hamburg bleiben bzw. ihren Firmensitz hier her verlagern. Empfindest du die Stadt als einen geeigneten Standort für die Entwicklung und Gründung musik-technischer Geschäftsmodelle?

F: Wir wussten das nicht, als wir uns für den Music WorX Accelerator bewarben, aber Hamburg ist ein äußerst relevantes Zentrum für die Medien- und Musikindustrie, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Das führt dazu, dass wir in Hamburg ein viel umfassenderes Verständnis für das Problem, das wir zu lösen versuchen, sowie für unsere Lösung erfahren haben. Die Menschen hier haben uns wirklich willkommen geheißen und geben uns umfangreiches Feedback und Unterstützung. Die Stadt und ihr Ökosystem haben uns so sehr beeindruckt, dass wir aktiv nach Investoren und Finanzierungsmöglichkeiten suchen, um unsere gesamte Geschäftstätigkeit nach Hamburg zu verlagern.

Was für tolle Neuigkeiten. Viel Erfolg dabei und danke für das Gespräch, Francesco!

Blog
Sep22

Fragestunde - Kompakte Online-Beratung

22.9.2021 15:00 Uhr

Für Grundlegendes zur Selbstständigkeit in der Kreativwirtschaft steht unsere regelmäßig stattfindende Fragestunde in kleiner Gruppe offen.
Beratung
ORT Online-Veranstaltung
Sep23

Erfolgreich mit Newsletter Marketing

23.9.2021 16:30 Uhr

Erfolgreiches Newsletter-Marketing ist mit Informationen und Tipps das Thema in diesem Kompakt-Workshop.
Online-Workshop
ORT Online-Veranstaltung
Sep28

Crowdfunding Club

28.9.2021 15:00 Uhr

Wie man eine Crowdfunding-Kampagne optimal vorbereitet und welche Faktoren den Ausgang ihrer Kampagne beeinflussen, erfährst du hier.
Online-Workshop
ORT Online-Veranstaltung
Sep29

Gamecity Impulse: Gaming Communities - Competitive & Caring

29.9.2021 18:00 Uhr

Gamecity Impulse features talks & discussions on diversity and games. This time: How we can build positive, accepting gaming communities
ORT
Sep30

Money-Talk: Die eigenen Preise ermitteln und erfolgreich verhandeln

30.9.2021 10:00 Uhr

Marktwert ermitteln und verhandeln – hier geht es um die Kalkulation der eigenen Preise und um erfolgreiche Methoden, diese zu verhandeln.
Online-Workshop
ORT Online-Veranstaltung
Sep30

Cross Innovation Roundtable - Kreislaufwirtschaft

30.9.2021 16:00 Uhr

Paneldiskussion zum Thema Kreislaufwirtschaft mit Speaker*innen aus Politik, Wissenschaft, (Kreativ-)Wirtschaft und Zivilgesellschaft.
Panel-Diskussion | Cross Innovation Hub
ORT Online-Veranstaltung
Okt1

Sichtbarkeit & Akquisition für Fotograf*innen

1.10.2021 10:00 Uhr

Strategien zur Präsentation, für gutes Marketing und für die Kommunikation mit Kunden in digitalen Zeiten sind Inhalt dieses Workshops.
Online-Workshop
ORT Online-Veranstaltung
Okt8

Cross Innovation Academy

8.10.2021 09:00 Uhr

Become a Cross Innovation Expert in our Cross Innovation Academy.
Workshop | Cross Innovation Hub
ORT Online Event
alle Termine

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.