21.1.2021

Raum

“Technik ist das uninteressanteste” - Was Raum mit kreativer Arbeit zu tun hat

Fotocredit: Monty ScholzFotocredit: Monty Scholz

Im Herzen von St. Pauli liegt zwischen Reeperbahn und Park Fiction die Kastanienallee 9, welche seit 2012 von der Hamburg Kreativ Gesellschaft betreut wird. Eduardo García, einer der Gründer von German Wahnsinn, ist mit seinem Team seit 2012 auf dem Kiez und erklärt, warum das 480 m² große Studio für ihn der beste Ort für Soundproduktion ist. 

Hamburg Kreativ Gesellschaft: German Wahnsinn, wer seid ihr und ist der Name bei euch Programm?

Eduardo: Wir sind ein Tonstudio und eine Musik- und Medienproduktion: Sprich, wir beraten Kunden zu allerlei Audio-Anwendungen im Bereich Musik, Werbung, Sounddesign, Hörspiel, Augmented- und Virtual-Reality, zu Museums-Guides oder zu Podcasts. Das Spektrum ist breit und es ist immer was los: Gleich habe ich ein Podcast-Interview mit einem Bestsellerautor. Danach kommen Kunden aus der Bürgerschaft für eine Audio-Beratung im Bereich 3D Audio, im Anschluss eine Hamburger Künstlerin zum Mix.

Wie fühlt es sich an, auf dem Kiez sein Studio zu haben?

Bei unserem Umzug auf den Kiez bekamen wir freundlicherweise erstmal vom LKA eine Einweisung, wie man sich hier zu verhalten hat und wie die Nachbarschaft aufgebaut ist. Auf dem Kiez ist ein buntes Publikum unterwegs, das ja zum Teil auch anders sein Geld verdient. 

Für jemanden, der noch nie bei euch war, wie würdest du euer Studio beschreiben?

Es ist ein freundlicher Ort, der einer großen Wohnoase gleicht. Es ist kein dunkles graues Tonstudio mit Eier-Pappen-Verkleidungen an den Wänden. Oft arbeiten wir ja sehr lange und da ist es angenehm, viel Tageslicht und eine natürliche Belüftung zu haben, was vor allem jetzt in Corona-Zeiten gut ist. 

Wir haben verschiedene Arten von Räumen: Vom normalen Büro mit herrlichen Blick auf den Spielbudenplatz über eine großen Freifläche mit Empfang und angrenzender großer Küche bis hin zu unseren sechs Tonstudios. Neben großen Sofas zum Reinschmeißen, haben wir dort selbst-designte Arbeitstische. Alle Parkettböden, Akustikpaneele, Sofas im Empfang und die Küchenarbeitsplatte sind alle aus einer einzigen Eiche gebaut. Wir sind sehr gut schallisoliert, damit wir auch rund um die Uhr bei sehr hohen Dezibelzahlen arbeiten können bzw. uns vorm Außenlärm bei sensiblen Aufnahme schützen können.

Fotocredit: Monty ScholzFotocredit: Monty Scholz

Wie wichtig ist die Lage für eure Arbeit?

Davor hatte ich mein Studio in der Schanze, aber wir wollten eine Veränderung. In der Schanze sind sehr viele Kreative, mit denen wir zusammenarbeiten. Ebenso in der Speicherstadt, in Bahrenfeld oder in Altona. Der Kiez ist immer mittendrin. Trotz Tourismus, brüllenden Junggesellenabschiede und Partyvolk ist es ein toller Ort mit einer normalen Nachbarschaft. Ich bin selber in Wilhelmsburg aufgewachsen. Das Raue, Bunte und Echte gefällt mir.

Wie spielen Atmosphäre und kreatives Arbeiten für dich zusammen?

Ob du mit eine*r Autor*in, einer Band, einem Vorstandsvorsitzenden oder deinem eigenen Kollegen zusammenarbeitest: Alle sollen sich maximal wohlfühlen. Ein guter Espresso, das gemeinsame Kochen im Team, ein Raum der Kreativität möglich macht. Mit einem Freund, der Innenarchitekt ist und im Bereich Freizeitarchitektur arbeitet, haben wir  uns bei der Gestaltung des Studios intensiv ausgetauscht. Mit dem Akustiker, dem Trockenbauer und dem Architekten wurde dann viel diskutiert und über jede Fläche gestritten, um die Parameter guter Akustik und Raumatmosphäre fair gegeneinander abzuwägen.

Sound-Produktion hat also nicht nur was mit Technik zu tun?

Technik ist das uninteressanteste. Computer ist Computer, das ist langweilig und kann jeder bedienen. Es geht darum, dass Leute sich bei dir wohl fühlen und aufhalten möchten. Das wertvollste sind unsere Mitarbeiter und die Kaffeemaschine. Wie und wo Teams zusammenarbeiten, sagt viel über die Persönlichkeit des Ortes und der Betreiber aus. 

Fotocredit: Monty ScholzFotocredit: Monty Scholz

Kreative und künstlerische Arbeit wird gerne romantisiert. Was braucht ihr konkret, um gut arbeiten zu können? 

Eduardo: Ich finde es toll, dass wir viel Licht und den weiten Blick über den Spielbudenplatz haben. Aber auch, dass man mit der Nachbarschaft fein ist. Zudem haben wir den großen Luxus von eigenen Parkplätzen, die abgeschottet sind. Kunden oder Bands des Reeperbahn Festivals parken ihre Nightliner hier und können leicht Equipment ausladen. Außerdem haben wir einen alten Kran, mit dem wir von einer alten Hammondorgel bis zum Schlagzeug schon alles bewegt haben.

Einen guten Ort mit fairen Mietkonditionen zu finden, ist wahrscheinlich gar nicht so einfach?

Eduardo: Ich kenne die Hotspots, wo man das Dreifache an Miete zahlt. Es braucht noch mehr gute Räume für Kultur und das nicht in der letzten Ecke der Stadt in irgendeinem Industriegebiet. Das waren die 80er… Wie in der Gastronomie spielt auch die urbane Lage der Immobilie für Kreative und Künstler eine große Rolle, um ihre Leistungen anbieten zu können, aber auch um höhere Umsätze zu generieren, Arbeitsplätze zu schaffen, etc. Ein essentieller Kreislauf.

Der Blick in die Regie 1. Fotocredit: Monty ScholzDer Blick in die Regie 1. Fotocredit: Monty Scholz

Für die Youngsters, die ihr eigenes Tonstudio bauen wollen: Was wären deine Tipps, wenn man nach einem Raum sucht?

Eduardo: Oh, mal schauen…. Ich habe eine Menge Studios in meinem Leben gebaut und immer wieder aus Fehlern gelernt. Tipp Nummer eins: Jemanden anrufen, der das schon mal gemacht hat. Zweitens: Man kann mit auch mit relativ wenig Investition tolle Räume und Studios bauen. Man sollte nur sehr darauf achten, wen man links, rechts, unter und über sich hat. Wenn zum ersten Mal eine Bassdrum nachts um drei Uhr an den Kopf deines Nachbarn klopft, dann findet das auch der toleranteste Mensch nicht mehr nett. Und auch was die Technik-Investitionen angeht, sollte man am Anfang nicht übertreiben und sich Stück für Stück erweitern. Drittens würde ich den Raumbedarf sehr gut planen: Größere Räume sind toll, weil man die Akustik leichter händeln kann. Wenn man viel Kundenverkehr hat, sollte man nicht nur den Raum, sondern auch die Lage und die Anbindungen beachten. 

Eduardo García ist Mitbegründer und Geschäftsführer von German Wahnsinn, einem der am meisten ausgezeichneten Tonstudios in Deutschland. Das zwölfköpfige Team von Kreativen und Toningenieuren entwickelt und produziert Künstler*innen, story-driven Audio-Konzepte, Podcasts, Inhalte für Werbung, Filme, Hörspiele und innovative Lösungen in VR, AR, 360° Audio. Ihre kreativen Leistungen wurden bereits mehrfach ausgezeichnet: Goldene Schallplatten, Goldenen Cannes Löwen sowie Latin Grammy Nominierungen. Zusammen mit der Bestsellerautorin Cornelia Funke gründete Eduardo Garcia 2015 das Hörbuchlabel Atmende Bücher.

Über die Kastanienallee

Mitten im Szeneviertel St. Pauli liegt die Kastanienallee 9. Hier vermietet die Hamburg Kreativ Gesellschaft sieben Mieteinheiten zwischen 70 m² und 240 m² an Kreativschaffende. Früher war in dem Gebäude eine Design-Schule, die mit ihren hohen Decken und einer erhöhten Statik an diese Vergangenheit erinnert. Neben German Wahnsinn ist heute unter anderem eine Filmproduktion, eine Tanzschule und das Clubkombinat Hamburg im Gebäude vertreten.

mehr erfahren →
Blog
May17

Die eigene Internetpräsenz

17.5.2021 18:00 Time

Eine eigene Präsenz im Netz ist die Visitenkarte eines jeden Selbstständigen.
Online-Vortrag
VENUE Online-Veranstaltung
May18

Digitaler Portfolio-Slam #3 (Motion Design) in Kooperation mit PAGE und designxport

18.5.2021 18:00 Time

Worauf Expert*innen bei der Portfoliosichtung achten erfahrt ihr beim Portfolio-Slam für Studierende und Berufsstarter*innen
Vernetzung
VENUE Online-Veranstaltung
May25

Crowdfunding Club

25.5.2021 15:00 Time

Wie man eine Crowdfunding-Kampagne optimal vorbereitet und welche Faktoren den Ausgang ihrer Kampagne beeinflussen, erfährst du hier.
Online-Workshop
VENUE Online-Veranstaltung
May26

Online-Rechtsberatung zu Internetrecht durch Cyber Law Clinic

26.5.2021 17:00 Time

Die Cyber Law Clinic bietet kostenlos rechtlichen Rat in den Bereichen Internet und Soziale Medien.
Beratung
VENUE Online-Veranstaltung
May28

Videos produzieren - Ein Feedback-Workshop für Fortgeschrittene

28.5.2021 10:00 Time

Mit diesem Workshop erhältst du Feedback und fundierte Kenntnisse für die Professionalisierung deiner beruflich eingesetzten Videos.
Online-Workshop
VENUE Online-Veranstaltung
May28

Fragestunde - Kompakte Online-Beratung

28.5.2021 11:00 Time

Für Grundlegendes zur Selbstständigkeit in der Kreativwirtschaft steht unsere regelmäßig stattfindende Fragestunde in kleiner Gruppe offen.
Beratung
VENUE Online-Veranstaltung
May31

Der Preis

31.5.2021 18:00 Time

Wer seinen eigenen Preis für seine Dienstleistung oder sein Produkt errechnen will, muss verschiedene Faktoren berücksichtigen.
Online-Vortrag
VENUE Online-Veranstaltung
Jun4

So geht Podcast

4.6.2021 10:00 Time

Was es braucht, um mit einem eigenen Podcast nicht nur ein Publikum, sondern auch Kund*innen zu gewinnen, erfährst du in diesem Workshop.
Online-Workshop
VENUE Online-Veranstaltung
Stockmeyerstr. 41 Halle 4 Mittelbau, 20457 Hamburg
alle Termine

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Your cookie preferences have been saved.