Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

19.2.2018

Start-up Days

Der perfekte Pitch: Von Lampenfieber keine Spur

Fotograf: Jakob BörnerFotograf: Jakob Börner

Prüfende Blicke aus der Jury, gespanntes Raunen im Publikum und eine Zeituhr, die gnadenlos von fünf Minuten auf null runterläuft – viele Faktoren, die so manchen Pitch-Kandidaten aus dem Konzept bringen würden. Nicht so Josefine Roß, die beim Finale unserer Start-up Days am vergangenen Samstagabend das Geschäftsmodell ihres fünfköpfigen Teams „Fashnrent“ präsentiert. Die Gruppe aus Mode- und Produktdesignerinnen, Betriebswirten und IT-lern entwickelt einen Onlineverleih für Designermode. „Unser USP liegt in der Auswahl junger Trendlabels neben etablierten Namen“, sagt die Marketingexpertin, die passend zum Thema ein elegantes Midi-Kleid trägt, das sie selbstbewusst als eine der ersten Roben präsentiert, die über den Onlinestore zu leihen sein werden.

Einführung in Business-Model-Methoden 

Der professionelle Auftritt ist das Ergebnis einer intensiven zweitägigen Arbeitsphase. Bereits am Donnerstagabend lernten sich die insgesamt 29 Teilnehmenden in gemütlicher Dinner-Atmosphäre im Oberhafenquartier kennen. Ob Produktdesignerin, Arzt, Architektin oder Maschinenbauer – in den ersten Gesprächen wurde schnell klar: Hier treffen Gründungsinteressierte aus völlig unterschiedlichen Branchen und Disziplinen aufeinander. Eine gute Basis um am Freitagmorgen im betahaus Hamburg, durchzustarten: Nach den ersten Ideenpräsentationen und der Zusammenstellung von sechs Teams führten Coaches die Gruppen in Business-Model-Methoden, rechtliche Grundlagen und Finanzierungswege ein.  

Smarte Stellplatzlösung für Fahrräder

Bei den Pitchtrainings am Sasmtagnachmittag war in einigen Teams bereits die steigende Aufregung zu spüren, denn in wenigen Stunden sollten sie ihre Ideen und die dazu entwickelten Geschäftsmodelle vor einer Expertenjury präsentieren. Als es schließlich so weit war, konnten neben dem „Fashnrent“-Team zwei weitere Gruppen besonders überzeugen. Auf einer einfachen Flipchart präsentierte das Team „WhatsIn“ anschaulich das Geschäftsmodell hinter einer lernenden Sprachsteuerung, die ihren Nutzer bei der Koch- und Einkaufsplanung unterstützen soll. Das Team „Cyclehome“ warb für seine smarte, multifunktionale Stellplatzlösung für Fahrräder, die sich in ihrer Formgebung an der Schlichtheit eines Hühnereis orientiert – keine Frage, dass hier eine Produktdesignerin ihr Knowhow in die Gruppe gegeben hat.

Fortsetzung geplant

Hinter jedem soliden Geschäftsmodell steht eine Lösung für ein Problem, das den Alltag möglichst vieler Menschen betrifft. Dass sich solche Ansätze am besten in interdisziplinären Teams entwickeln lassen, ist eine der wesentlichen Erkenntnisse, die viele der Teilnehmenden aus den Start-up Days ziehen. „Es waren zwei sehr anstrengende Arbeitstage, aber am Ende hat es sich ausgezahlt, dass wir uns so intensiv auf den Arbeitsprozess eingelassen haben“, sagt Josefine nach der Preisverleihung. Ihr Team wurde für seinen Leistung mit kostenlosen Arbeitsplätzen im betahaus und Tickets für das Scoopcamp, eine Innovationskonferenz für Medien, belohnt. Wie viele weitere Gruppen möchte auch das „Fashnrent“-Team weiter an der Entwicklung seiner Geschäftsidee arbeiten.

 

Über die Start-up Days

Mit den Interdisziplinären Start-up Days bringen wir Gründungsinteressierte aus verschiedenen - kreativen und anderen - Wirtschaftszweigen zusammen. In einer intensiven zweitägigen Arbeitsphase entwickeln die Teams ein solides wirtschaftliches Konzept um eine Idee, auf die sich die Teilnehmenden zu Beginn geeinigt haben. Die Teams erhalten wertvollen Input von Coaches aus verschiedenen Fachgebieten. Je nach Wissensstand werden die Teams zu Business-Model-Methoden, Finanzierungsplänen, Pitchtechniken und rechtlichen Aspekten einer Gründung beraten. Am Ende der Arbeitsphase stehen die Pitch-Sessions: Die Teams präsentieren ihre Konzepte vor einer Expertenjury. 

Das Magazin
Nov19

Butter bei die Fische (Vortragsreihe)

19.11.2018 18:00 Time

Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Berufsfachschüler/innen und Absolvent/innen (bis 5 Jahre nach dem Abschluss) von kreativen Ausbildungs- und Studiengängen.Die Vortragsreihe "Butter bei die Fische" richtet sich an zukünftige Freiberufler/innen und Gewerbetreibende, die auf den Einstieg in de
Vortrag  
VENUE Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 43 Mittelbau der Halle 4, 20457 Hamburg
Nov20

newTV Workshop

20.11.2018 09:30 Time

Beim newTV Workshop am 20. November 2018 geht es um Live-Formate im Bewegtbild-Sektor. Bestätigte Sprecher kommen unter anderem von Contentflow.
Workshop  
VENUE betahaus - coworking hamburg
Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg
Nov20

Stippvisite bei DELI Creative Collective

20.11.2018 10:00 Time

Bei unserer Stippvisite erhalten wir einen Einblick in die Arbeit des DELI Creative Collective und erfahren, wie man selbst einen Fuß in die Tür bekommt. In der Reihe „Stippvisite“ vernetzt die Hamburg Kreativ Gesellschaft lokale Unternehmen mit dem kreativen Nachwuchs. Studierende, Berufsfachschüler und Absolventen statten potenziellen Arbeit- und Auftraggebern einen kurzen Besuch ab, lernen Unternehmen kennen und können vor Ort Geschäftsführern oder Personalverantwortlichen ihre Fragen stellen.
Vernetzung  
VENUE DELI Creative Collective
Lagerstraße 34 C, 20357 Hamburg
Nov20

Zum Mut sich neu zu erfinden!

20.11.2018 16:30 Time

In einem Impulsvortrag zeigt Raphael Gielgen, Head of Research & Trend Scouting bei vitra, Ansätze und Ideen auf, die Arbeitswelt in ihrer Gleichzeitigkeit, Vielfalt und Komplexität zu erfassen und zu gestalten
Vortrag  
VENUE Cross Innovation Lab im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Nov20

Fragestunde - Kompakte Beratung für Kreative

20.11.2018 18:00 Time

Selbstständigen und Gründer/innen steht unsere regelmäßig stattfindende „Fragestunde“ offen.
Beratung  
VENUE Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Nov21

Rechtsberatung zu Internetrecht durch Cyber Law Clinic

21.11.2018 17:30 Time

Der Einstieg in die Selbstständigkeit aber auch die tägliche Arbeitspraxis der Selbstständigen in der Kreativwirtschaft sind mit einer Reihe von Entscheidungen verbunden, die auch rechtliche Dimensionen umfassen.Oft wird nicht gleich ein/e Rechtsanwalt/anwältin gebraucht, aber wo sonst gibt es
Beratung  
VENUE Hamburg Kreativ Gesellschaft
Hongkongstraße 5, 20457 Hamburg
Nov22

Cross Innovation Lab – Finissage

22.11.2018 18:00 Time

Zum Abschluss der dreimonatigen Arbeits- und Ausstellungsphase laden wir zu einer Finissage mit Teilnehmenden und Interessierten ein.
Vernetzung  
VENUE Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Nov23

Nutzungskonzepte für Veringhof 7: Workshop für Wilhelmsburger/innen

23.11.2018 17:30 Time

Dieser Workshop bietet Anwohner/innen und vor Ort Gewerbetreibenden die Gelegenheit, mögliche Konzepte und Ideen für das Areal Veringhof 7 im Stadtteil Wilhelmsburg einzubringen, diese zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Unterschiedliche Themen werden in Kleingruppen und im Plenum bearbeitet. Die Vorschläge und Ideen werden anschließend in das Verfahren für die Erstellung eines Nutzungskonzeptes eingespeist.
Workshop  
VENUE Bürgerhaus Wilhelmsburg
Mengestraße 20 Großer Saal, 21107 Hamburg
alle Termine