Design Thinking Basics

22.9.2017 10:00 – 18:00 Uhr

Register now →

Sie wollten schon immer wissen, was sich hinter dem Begriff „Design Thinking“ verbirgt? An erfolgreichen Fallbeispielen lernen die Teilnehmer dieses interaktiven Workshops die Grundlagen der Design-Thinking-Methode kennen und erfahren, wie Lösungen und Ideen für komplexe Problemstellungen in co-kreativen Prozessen erarbeitet werden können. In Gruppenarbeit und an selbstgewählten Projekten findet das Erlernte anschließend Anwendung. Von der Ideenfindung bis zur Erstellung erster Konzeptskizzen durchlaufen die Teilnehmer den gesamten Prozess des Design Thinking und lernen dabei, kreative Prozesse zu planen sowie ihr Team zu kreativer Zusammenarbeit zu inspirieren. Dabei regt die interaktive Arbeitsweise auch das wechselseitige Lernen in der Gruppe an.

Was sind die Inhalte und was lerne ich?

  • Allgemeine Einführung in die Methodik inklusive erfolgreicher Fallbeispiele
  • Learning by Doing durch folgende Vorgehensweise im Design Thinking
  1. Problemraum durchdringen (Scope definieren, Aufgabe, Ziel, Thema, Definition interne Stärken und externe Chancen, Fähigkeiten, Personas, Trends etc.)
  2. Ideenentwicklung und Priorisierung (Kontextualisierung, Szenarienentwicklung, Suchfelder, Konzeptentwicklung, Entscheidungsfindung)
  3. Prototypen bauen (Praktische Umsetzung in Funktionsmodellen, Storyboards, Ablaufdiagramme etc.)

Wer ist die Referentin?

Dipl.–Ing. Barbara Blenski ist anerkannte Expertin für Systemische Innovation. Sie war fünfzehn Jahre lang bei verschiedenen internationalen Unternehmensberatungen als Innovations-Strategin sowie als Innovations- und Prozessmanagerin industrieseitig tätig. Seit Januar 2015 ist sie selbstständige Geschäftsführerin im Unternehmen „INNOSHOT Innovationsberatung & Training“. Barbara Blenskis Fokus liegt in der strategischen Planung und Entwicklung von neuen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen für Firmen und Organisationen. Neben ihrer Tätigkeit als Beraterin, Trainerin, Moderatorin und Vortragende gibt sie ihr Wissen im Rahmen eines Lehrauftrages seit zehn Jahren an die Masterstudierenden des Studiengangs IMIAD an der Hochschule für Technik in Stuttgart weiter.
Als Autorin entwickelte Sie im Rahmen des europäischen Förderprogramms Qualifit ein Fortbildungsprogramm für KMU zum Thema Innovationsmanagement.


Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Event und wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Die Räume der Hamburg Kreativ Gesellschaft in der HafenCity erreichen Sie bequem mit der U4 bis Überseequartier oder mit den Buslinien 6 bis Singapurstraße oder 111 bis Koreastraße. Kostenpflichtige Parkplätze gibt es in einer Tiefgarage direkt gegenüber (Hongkongstraße 6a).


Wie kann ich den Veranstalter kontaktieren, wenn ich Fragen habe?

Wenn Sie Fragen zum Ablauf und Inhalt der Veranstaltung oder zu Ihrer Buchung haben, können Sie sich gerne telefonisch (040 8797986-0) oder per Mail an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hamburg Kreativ Gesellschaft wenden. Ansprechpartnerin für Workshops ist Dr. Susanne Eigenmann.


Sind Rückerstattungen möglich?

Wird die Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt, wird der Gesamtbetrag den Bestellern erstattet. Bei Stornierungen durch Teilnehmer gelten folgende Rückerstattungsregeln: Der volle Teilnehmerbeitrag wird erstattet, wenn die Stornierung mindestens 30 Kalendertage vor dem Veranstaltungstag beim Veranstalter eingeht. Die Hälfte des Teilnehmerbetrags wird bei Stornierungen erstattet, die 27 bis 7 Kalendertage vor dem Veranstaltungstag beim Veranstalter eingehen. Bei Stornierungen, die weniger als 7 Kalendertage vor dem Veranstaltungstag erfolgen, gibt es keine Rückerstattung. Bei Nichterscheinen ist ebenfalls der Gesamtbetrag fällig.

alle Termine

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Datenschutzerklärung-Seite..