Stippvisite bei InnoGames

25.1.2017 10:00 – 12:00 Uhr

Jetzt anmelden →

Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Berufsfachschüler und Absolventen (bis 5 Jahre nach dem Abschluss) von kreativen Ausbildungs- und Studiengängen.

In der Reihe „Stippvisite“ vernetzt die Hamburg Kreativ Gesellschaft lokale Unternehmen mit dem kreativen Nachwuchs. Studierende, Berufsfachschüler und Absolventen statten potenziellen Arbeit- und Auftraggebern einen kurzen Besuch ab, lernen Unternehmen kennen und können vor Ort Geschäftsführern oder Personalverantwortlichen ihre Fragen stellen.

Das 2007 gegründete Unternehmen InnoGames gehört nun zu den weltweit führenden Entwicklern und Publishern von Onlinespielen. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz in 2015 auf über 100 Millionen Euro und hat mehr als 150 Millionen registrierte Spieler aus aller Welt. An den Standorten in Hamburg und Düsseldorf arbeiten zurzeit über 400 Mitarbeiter aus mehr als 30 Ländern. Wir schauen in Hamburg vorbei und treffen dort Sara Sellner (Senior PR Managerin) und Steffen Böhne (Game Designer), die uns Einblicke in das Unternehmen geben.

Zielgruppe: Studierende und Absolventen bis fünf Jahre nach dem Studium aus den Bereichen Softwareengineering, Softwaredevelopment, Games, Kommunikationsdesign, Design, Mediengestaltung und Illustration

alle Termine