Skills Camp Kreativwirtschaft

6.2.2016 10:00 – 18:00 Uhr

Jetzt anmelden →

Das Skills Camp ist ein Barcamp für alle Akteure der Kreativwirtschaft in Hamburg.

Die unterschiedlichsten Kreativdisziplinen treffen aufeinander und sorgen für eine illustre Runde, die sich durch ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszeichnet. Fähigkeiten und Fertigkeiten werden diskutiert, ausgetauscht und ausprobiert. Das findet in Sessions statt, die spontan oder mit Vorbereitung angeboten werden. Es gibt kein herkömmliches Programm, denn Pausengespräche sind oftmals das Allerbeste auf Konferenzen – und das gibt es beim Skills Camp quasi in Reinform. Davon profitieren alle.

Das Skills Camp bietet sich an, um Erfahrungen zu teilen, Ideen voranzubringen, von anderen zu lernen, sich inspirieren zu lassen, auf Gleichgesinnte zu treffen oder Netzwerkpartner zu finden. Das Skills Camp wird nicht einfach besucht, man macht dort mit. Keine Sorge, das geht auch ohne Vorbereitung.

Ganz nach der Art eines Barcamps gestalten die Teilnehmer das Programm des Tages selbst. Nach einer Einführung in den Tag und in die Methoden des Barcamps gilt es, die Sessions zu bestreiten: Jeder, der möchte, stellt seine Idee für eine Session von 1 ½ Stunden kurz vor. Je nach Interesse werden die Räume aufgeteilt. 
Den Themen der Sessions sind keine Grenzen gesetzt. Grundsätzlich ist der Name Programm: Skills Camp Kreativwirtschaft, es geht um Fähigkeiten für das selbstständige Arbeiten in der Kreativwirtschaft. Das können klassische Themen sein wie „Auftragskalkulation: Ich vertue mich immer wieder sehr. Wie macht Ihr das?“ oder „So repariere ich mit einem Taschenmesser das Ladegerät meines Laptops, wenn das Kabel durchgescheuert ist“.

Die Veranstaltung findet statt in partnerschaftlicher Kooperation mit dem betahaus Hamburg. Nicht nur um die Vernetzung voran zu bringen, sondern auch um ganz konkret den Austausch von Fähigkeiten untereinander zu erleichtern.

Foto: Selim Sudheimer

alle Termine