Fördermittel beantragen

1.9.2017 10:00 – 14:00 Uhr

Jetzt anmelden →

Bund und Länder bieten eine Vielzahl an Förderprogrammen. Von der Infrastrukturförderung über die Projektförderung bis hin zu Künstler-Stipendien steht eine große Bandbreite an Programmen zur Förderung ihrer Vorhaben zur Verfügung.

Sie planen ein Projekt, aber es fehlt an finanzieller Unterstützung?

Endlich Nägel mit Köpfen machen! Doch die Hemmschwelle scheint groß, wenn es um die Beantragung von Fördergeldern geht. Sei es die „kryptische“ Fördersprache, das Verfassen von Projektbeschreibungen oder viele offene Fragen bei der Erstellung des Finanzierungsplans. Obendrein hört man von denjenigen, die bereits eine Förderung erhalten haben, die frustrierte Erkenntnis „Nie wieder“. Denn ist die Zusage erstmal da, fängt die Arbeit erst an. Die Verwendung der Gelder muss nachgewiesen werden. Dazu sind Zwischenberichte zu schreiben, Verwendungsnachweise aufzusetzen und eine finale Dokumentation anzufertigen.

Die gute Nachricht: Das ist gar nicht so schwer! Eine gute Vorbereitung ist alles! Dann wird die Förderung auch nach der Zusage ein voller Erfolg.

Was sind die Inhalte und was lerne ich?

Der Workshop bietet einen Überblick ausgesuchter Förderprogramme sowie der gängigen Förderarten und vermittelt das nötige Know-how, um den Antrag erfolgreich aufzusetzen und den Arbeitsaufwand vor und während des Projekts richtig einzuschätzen.

Im Fokus stehen Ziele, Förderkriterien und Antragsverfahren. Praxisnahe Hinweise und Tipps aus der langjährigen Beratungsarbeit und Berufspraxis von Rosita Kuerbis und Förderbeispiele veranschaulichen die Beantragung und Abwicklung von Fördermitteln.

Nach einer Einführung in die Theorie wird im Austausch miteinander und mit Hilfe von Präsentationen und Gruppenarbeit gearbeitet. In Gruppen werden die Antragstellung, die Förderkriterien und die Anwendung in der Praxis durchgespielt. Dabei wird ein tieferes Verständnis vermittelt, wie Anträge gemäß den Förderkriterien konzipiert sein müssen und - auf das Wesentliche konzentriert - erfolgreich gestellt werden können.
Der Lerneffekt der Übungen ist weitgehend auf die Antragstellung in verschiedenen Programmen übertragbar.

Angesprochene Themen im Einzelnen:

  • Förderer
  • Fördersprache
  • Förderprogramme
  • Förderzeitraum (Projekt-Lebenslauf)
  • Projektbeschreibung
  • Finanzierungsplan

Wer ist die Referentin?

Rosita Kuerbis berät Kreative, Ehrenamtliche, KMUs und Institutionen in Förderangelegenheiten und begleitet geförderte Projekte und Vorhaben auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Ihre Berufspraxis umfasst die Identifikation und Beantragung von Fördermitteln, die Betreuung und Abrechnungen von Projektmitteln von Bund und Land, die Projektbegleitung auf internationaler Ebene (Sónar+D, Barcelona) ebenso wie die Entwicklung von EU-Förderprogrammen und Auszeichnungen als ehem. deutsche Repräsentantin des deutschen Musikexportbüros German Sounds im European Music Office, Brüssel (Programm: ETEP, Award: EBBA).


Häufig gestellte Fragen (FAQs)


Wie kann ich den Veranstalter kontaktieren, wenn ich Fragen habe?

Wenn Sie Fragen zum Ablauf und Inhalt der Veranstaltung oder zu Ihrer Buchung haben, können Sie sich gerne telefonisch (040 8797986-0) oder per Mail an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hamburg Kreativ Gesellschaft wenden. Ansprechpartnerin für Workshops ist Dr. Susanne Eigenmann.


Sind Rückerstattungen möglich?

Wird die Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt, wird der Gesamtbetrag den Bestellern erstattet. Bei Stornierungen durch Teilnehmer gelten folgende Rückerstattungsregeln: Der volle Teilnehmerbeitrag wird erstattet, wenn die Stornierung mindestens 30 Kalendertage vor dem Veranstaltungstag beim Veranstalter eingeht. Die Hälfte des Teilnehmerbetrags wird bei Stornierungen erstattet, die 27 bis 7 Kalendertage vor dem Veranstaltungstag beim Veranstalter eingehen. Bei Stornierungen, die weniger als 7 Kalendertage vor dem Veranstaltungstag erfolgen, gibt es keine Rückerstattung. Bei Nichterscheinen ist ebenfalls der Gesamtbetrag fällig.

Dez12

Jour fixe - Nutzungskonzepte Veringhof

12.12.2018 12:00 Uhr

Der Jour Fixe in Wilhelmsburg bietet interessierten Anwohner/innen, Gewerbetreibenden und Kultur- und Kreativschaffenden sowie der Hamburg Kreativ Gesellschaft die Möglichkeit, sich über das laufende Verfahren zur Erarbeitung eines dauerhaften Nutzungskonzeptes für Veringhof 7 auszutauschen sowie Anregungen, Fragen und Kritik zu äußern.
Vernetzung  
ORT Kaffeeliebe Café im Atelierhaus 23
Am Veringhof 23, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg
Dez12

Stippvisite bei deepblue networks (Kommunikationsagentur)

12.12.2018 17:00 Uhr

deepblue networks ist die Kommunikationsagentur für das digitale Zeitalter. Gegründet am 1. Januar 2001, beschäftigt die Agentur heute über 140 Mitarbeiter/innen. Zu den Kund/innen zählen unter anderen Marken wie Bitburger, Unilever, Migros, Bosch, Deutsche Messe, Gerolsteiner, otelo und Swatch. Wir schauen in der Agentur vorbei und lassen die Stippvisite an der hauseigenen Bar bei einem Feierabendgetränk ausklingen.
Vernetzung  
ORT deepblue networks AG
Schützenstraße 21, 22761 Hamburg
Dez13

Crowdfunding Club Afterwork Spezial

13.12.2018 18:00 Uhr

Beim regelmäßig stattfindenden Crowdfunding Club erfahren die Teilnehmenden, wie sie ihre Kampagne optimal vorbereiten und welche Faktoren den Ausgang ihrer Kampagne beeinflussen. Außerdem gibt es Ratschläge, welche Gegenleistungen oder „Dankeschöns“ gut geeignet sind, damit möglichst viele Geldgeber und Geldgeberinnen Ihr Projekt mitfinanzieren.
Workshop  
ORT betahaus Hamburg
Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg
Dez14

Mehr Erfolg mit einer Instagram-Strategie

14.12.2018 10:00 Uhr

Wer Instagram als Kreativer bereits beruflich professionell nutzt, der kann seinen Account mit diesem Workshop bewusster gestalten, um den Erfolg zu optimieren.
Workshop  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Dez18

Fragestunde - Kompakte Beratung für Kreative

18.12.2018 14:00 Uhr

Selbstständigen und Gründer/innen steht unsere regelmäßig stattfindende „Fragestunde“ offen.
Beratung  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Dez19

Jour fixe - Nutzungskonzepte Veringhof

19.12.2018 12:00 Uhr

Der Jour Fixe in Wilhelmsburg bietet interessierten Anwohner/innen, Gewerbetreibenden und Kultur- und Kreativschaffenden sowie der Hamburg Kreativ Gesellschaft die Möglichkeit, sich über das laufende Verfahren zur Erarbeitung eines dauerhaften Nutzungskonzeptes für Veringhof 7 auszutauschen sowie Anregungen, Fragen und Kritik zu äußern.
Vernetzung  
ORT Kaffeeliebe Café im Atelierhaus 23
Am Veringhof 23, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg
Jan9

Jour fixe - Nutzungskonzepte Veringhof

9.1.2019 12:00 Uhr

Der Jour Fixe in Wilhelmsburg bietet interessierten Anwohner/innen, Gewerbetreibenden und Kultur- und Kreativschaffenden sowie der Hamburg Kreativ Gesellschaft die Möglichkeit, sich über das laufende Verfahren zur Erarbeitung eines dauerhaften Nutzungskonzeptes für Veringhof 7 auszutauschen sowie Anregungen, Fragen und Kritik zu äußern.
Vernetzung  
ORT Kaffeeliebe Café im Atelierhaus 23
Am Veringhof 23, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg
Jan9

Rechtsberatung zu Internetrecht durch Cyber Law Clinic

9.1.2019 17:30 Uhr

Der Einstieg in die Selbstständigkeit aber auch die tägliche Arbeitspraxis der Selbstständigen in der Kreativwirtschaft sind mit einer Reihe von Entscheidungen verbunden, die auch rechtliche Dimensionen umfassen.Oft wird nicht gleich ein/e Rechtsanwalt/anwältin gebraucht, aber wo sonst gibt es
Beratung  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft
Hongkongstraße 5, 20457 Hamburg
alle Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung