WissenWorkshop

Erfolgreiche Kreation mit dem Creative Springboard – ein Methoden-Workshop

28.2.2020 10:00 – 14:00 Uhr

Jetzt anmelden →

Kreative stehen immer wieder vor der Aufgabe, rationale Fakten und Strategien in aufmerksamkeitsstarke Kreation zu übersetzen. Es braucht den richtigen Kick, für eine Werbekampagne, für einen Unternehmensfilm, für ein Event zu begeistern oder potenziellen Kunden von einer Start-up-Idee zu überzeugen. Hier hilft das Creative Springboard: Es subsumiert das Wichtigste in einem Satz, der so formuliert ist, dass er bei Kreativen Türen im Kopf öffnet und wortwörtlich den Sprung von einer Strategie in die Kreation ermöglicht.

In diesem Workshop erhalten Sie Anregungen, wie sie die Ausgangslage verdichten und in einem Creative Springboard formulieren. In skizzenhaften Umsetzungsideen springen wir dann in Kreationsansätze.

Was sind die Inhalte und was lerne ich?

  • Verdichten von Ausgangslagen: was ist wichtig, was kann vernachlässigt werden?
  • Welche Fakten können für ein Creative Springboard genutzt werden?
  • Warum sollte man nicht zu schnell in konkreten Kreativumsetzungen denken?
  • Wie formuliert man einen alles subsumierenden Satz als Creative Springboard?
  • Wie unterscheiden sich Creative Springboard und Kreativumsetzungen?
  • Wie skizziert man schnell kreative Umsetzungsideen auf Basis dieses Springboards?

Neben der Vermittlung von Theorieanteilen wird praktisch in kleinen Gruppen gearbeitet.

Wer ist der Referent?

Ralf Löwe ist Marketing-Berater mit Wurzeln in der Kreation. Er war viele Jahre Texter und Konzeptioner in namhaften Werbeagenturen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wie Jung von Matt, Geometry Global, und Zum Goldenen Hirschen, bevor er sich ganz auf die Bereiche Strategie und Beratung konzentrierte.

Bei Buchung dieses Workshops gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Foto: Headway / Unsplash

Dr. Susanne Eigenmann

Ansprechpartnerin

Dr. Susanne Eigenmann

Workshops & Theorie Cross Innovation Hub

T +49 40 879 7986 15
alle Termine