Pop-up Office

Der Cross Innovation Hub wird co-finanziert mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Zusammenarbeit neu erfahren

Open Innovation, Co-Creation, cross-sektorale Kollaboration - Unternehmen wie Solo-Selbständige jeglicher Branchen stehen im Zuge des digitalen Wandels vor großen Herausforderungen. Um eine zukunftsgewandte Arbeitskultur zu entwickeln, gilt es, interne Strukturen und Prozesse neu zu denken und sich für externe Perspektiven zu öffnen. Mit dem Pop-up Office setzen wir 2020 ein experimentelles Format fort, das sich drängenden Fragestellungen unternehmerischen Handelns auf interdisziplinärer Ebene nähert.

Gezielt gematchte Teams

Wie lassen sich agile Arbeitsweisen implementieren? Wie lassen sich Räume gestalten, um neue Ideen und Arbeitsweisen zu stimulieren? Wie gehen Diversität und Teilhabe in die Arbeitskultur über?

Kreativschaffende und Berufstätige aus anderen Branchen, Solo-Selbständige und Angestellte aus Start-ups, Mittelstand und Großkonzernen, Quer- und Vordenker/innen, Macher/innen, Gestalter/innen und Analytiker/innen gehen gemeinsam durch einen intensiven dreitägigen Arbeitsprozess, um neue Denkanstöße und praktische Impulse für ihre Arbeit in Teams - auch über Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg - zu gewinnen.

Wir suchen

  • Angestellte und Selbständige aus den verschiedenen Teilmärkten der Kreativwirtschaft, z.B. Designer/innen, Spieleentwickler/innen, Architekt/innen u.v.m.
  • Angestellte und Selbständige aus diversen Branchen, z. B. Produktentwickler/innen, Personalverantwortliche und Innovation Manager/innen u.v.m.
  • Menschen, die sich im Rahmen ihres Arbeitskontextes, aber auch auf einer abstrakten Ebene mit neuen Wegen interdisziplinärer Zusammenarbeit auseinandersetzen möchten

Im "Culture Sprint"

Tag für Tag gewinnen die Teilnehmenden durch cross-sektorales Arbeiten und Impulsvorträge neue Erkenntnisse zu Kulturwandel, agilen Managementansätzen, Digitalisierung und zeitgemäßer Büro- und Arbeitsplatzgestaltung. Erfahrene Coaches führen die interdisziplinären Teams durch einen "Culture Sprint" – von der Definition relevanter Themen über die Erarbeitung konkreter Fragestellungen bis hin zur Entwicklung potenzieller Lösungsansätze. Ihre Ideen entwickeln und visualisieren die Teams in Form von Prototypen.

Das Pop-up Office 2020 findet in drei Durchgängen statt:

  • Runde 1/2020: Di. 14.1.- Do. 16.1.
  • Runde 2/2020: tba
  • Runde 3/2020: tba

Erkunden Sie die Zukunft der Zusammenarbeit

Die Bewerbungsphase für die Runde 1/2020 im Januar lief bis zum 8.12.2019

Die Kosten belaufen sich bei Soloselbstständige der Kreativwirtschaft auf 200,00 € und bei Personen aus Unternehmen der Kreativwirtschaft und anderen Branchen auf 500,00 €.

 

Raffaela Seitz

Ansprechpartnerin

Raffaela Seitz

Cross Innovation Hub

T +49 – 40 – 879 7986 24
Theo Haustein

Ansprechpartner

Theo Haustein

Cross Innovation Hub - Partnerschaften und Kooperationen

T +49 – 40 – 879 7986 27
Unser Pop-up Office tauchte im April 2018 wortwörtlich aus dem Nichts in der Grindelallee 129 auf.
In einem "Deep Dive" identifizierten Freiberufliche und Angestellte gemeinsame Herausforderungen in ihrem Arbeitsalltag.
Mit insgesamt 16 verschiedenen Kreativitätstechniken entwickelten die Teams neue Lösungsansätze.
Um ihren Ideen Gestalt zu geben, experimentierten die Teams u.a. mit flexiblen Sitzmodulen.
Bei der abschließenden Finissage päsentierten die Teilnehmenden die Ergebnisse der Arbeitswoche.

Das Pop-up Office 2019 wurde unterstützt von:

alle Termine