Cross Innovation Lab

Der Cross Innovation Hub wird co-finanziert mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Innovationspotentiale erschließen

Innovationszyklen verkürzen sich, Märkte werden komplexer - die Rahmenbedingungen der Industrie befinden sich im Wandel. Neue, kreative Lösungen sind gefragt, damit das verarbeitende Gewerbe im globalen Wettbewerb konkurrenzfähig bleibt. Im Herbst 2018 starten wir ein neues Format, das Synergien und bislang ungenutzte Innovationspotentiale in der temporären Zusammenarbeit von Entwickler-Teams aus der Industrie und hochqualifizierten Spezialistinnen und Spezialisten aus der Kreativwirtschaft zugänglich macht: das Cross Innovation Lab.

Für eine Dauer von drei Monaten entsteht eine mit professionellem Prototyping-Werkzeug ausgestattete Workshop- und Ausstellungsfläche. Hier gehen interdisziplinäre Teams die Innovationsvorhaben oder -bedarfe der Industrie an – in einem ersten Durchlauf mit speziellem Fokus auf die Entwicklung von Produkten aus dem Bereich „Smart Interior“.

Der Ablauf

Das Lab schafft einen optimalen Rahmen für einen zeit- und kosteneffizienten Innovationsprozess: In den Ausstellungshallen entsteht eine inspirierende Umgebung für offenen Austausch und zielführende Vernetzung. Die teilnehmenden Industrieunternehmen präsentieren ihre bestehenden Produkte für einen ausgewählten Kreis von Spezialistinnen und Spezialisten aus der Kreativwirtschaft, weitere Lab-Teilnehmende aus der Industrie sowie innovative Start-ups, die wir gezielt in das Lab einbeziehen.

In drei aufeinander aufbauenden Workshops entwickeln die Industriepartner ihre Produkte gemeinsam mit Kreativen, die ein hohes produktspezifisches Know-how aufweisen, weiter. Zusätzlich besteht die Möglichkeit potenzielle oder bestehende Kunden in den Innovationsprozess einzubeziehen. Am Ende des Arbeitsphase stehen marktfähige Produkte oder Produktadaptionen, mit denen die Unternehmen neue Absatzmärkte erschließen können.

Wir suchen

Um Synergien zwischen den einzelnen Teilnehmenden herzustellen, suchen wir für den ersten Durchlauf des Cross Innovation Labs gezielt Partner aus der Industrie, die unterschiedliche Kompetenzen und Produktsparten im Bereich „Smart Interior“ abdecken, z.B. Materialveredelung, Beleuchtung und Smart Technology.

In einem zweiten Schritt wählen wir gezielt Start-ups und Kreative mit produktspezifischem Know-how für das Cross Innovation Lab aus.

Wir bieten

  • Raumauswahl und –konzeptionierung
  • Ausstellungskonzeption und -aufbau
  • Planung und Koordinierung der Workshops
  • Vorbereitung und Ausformulierung der rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Kuration und Rekrutierung passgenauer Kompetenzpartner aus der Kreativwirtschaft (Matching)
  • Anregung möglicher Synergieeffekte unter den Partnern
  • Ausrichtung einer Auftakt- sowie einer Endveranstaltung sowie eventuell mehreren Vernetzungsveranstaltungen

Teilnahmegebühr

Ausstellung & drei Workshops:

  • Kleinst-, kleines oder mittelständisches Unternehmen: 8.000 Euro
  • Großunternehmen: 15.000 Euro

zwei Workshops:

  • 2.000 Euro
Jenny Kornmacher

Ansprechpartnerin

Jenny Kornmacher

Projektleitung Cross Innovation Hub

T +49 – 40 – 879 7986 21
Felix Wittek

Ansprechpartner

Felix Wittek

Cross Innovation Hub - Kooperationen

T +49 – 40 – 879 7986 19
Jun15

Virtual Reality als Arbeitstool

15.6.2018 17:00 Uhr

Ob zur Visualisierung von Entwürfen in Mode und Architektur, als Werkzeug für das Set-Design in Film und Theater oder als Kollaborationstool für die simultane Arbeit an Designobjekten und Texten – Virtual Reality kann unterstützend in der täglichen Arbeit zum Einsatz kommen und Teamarbeit una
Workshop  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43
Mai29

Cross Innovation - Get-together #8

29.5.2018 19:00 Uhr

Die Perspektive wechseln, visionär denken, neue Ideen entwickeln und Innovationen schaffen! In unserem "Cross Innovation Hub"  treffen Führungspersonen, Fachkräfte und Business Minds aus Start-ups, Mittelstand und Großkonzernen auf kreative Köpfe aus Musik, Film, Kunst, Design, Architektur und
Vernetzung  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43, 20457 Hamburg
Jun13

Audience Development mit Virtual Reality

13.6.2018 17:00 Uhr

Ob als Möglichkeit, neue Zuschauerschichten im Theater anzusprechen, als Tool für die Besucherführung in Kulturinstitutionen oder als vermittelndes Element zu Bildungszwecken im Museum – Virtual Reality kann den Weg für ein neues Publikum ebnen und spielerischen Zugang zu Altbekanntem eröffne
Workshop  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43
Jun12

Storytelling mit Virtual Reality

12.6.2018 17:00 Uhr

Ob als Erweiterung des erzählbaren Raums in Journalismus und Film oder als Möglichkeit des Perspektivwechsels in Literatur und Performance – Virtual Reality eröffnet neue Formen des Erzählens, unbekannte Blickwinkel und Figurenkonstellationen. Wir laden Kreativschaffende, Technologie- und VR-I
Workshop  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43
Aug6

Sommerakademie 2018 - Blockchain im Kulturbetrieb

6.8.2018 10:00 Uhr

Bezahl- und Buchungssysteme, Tauschvorgänge, Urheberrechtsschutz und Lizenzvergaben - mit Hilfe der Blockchain-Technologie, einer dezentralen, stetig wachsenden und verschlüsselten Datenbank, könnten viele Prozesse im laufenden Kulturbetrieb vereinfacht und effizienter gestaltet werden. In unsere
Intensiv-Workshop  
ORT tba.
alle Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung