InnovationIntensiv-Workshop

Sommerakademie 2018 - Blockchain im Kulturbetrieb

6.8. 10:00 Uhr – 17.8.2018 17:00 Uhr

Bezahl- und Buchungssysteme, Tauschvorgänge, Urheberrechtsschutz und Lizenzvergaben - mit Hilfe der Blockchain-Technologie, einer dezentralen, stetig wachsenden und verschlüsselten Datenbank, könnten viele Prozesse im laufenden Kulturbetrieb vereinfacht und effizienter gestaltet werden. In unserer diesjährigen Sommerakademie entwickeln wir auf Grundlage der viel diskutierten Technologie neue Lösungsansätze für Kultureinrichtungen, Festivals und Projekte.

Keine Angst vor technischen Herausforderungen! Mit der Sommerakademie wenden wir uns gezielt an Studierende verschiedener – und eben nicht nur technischer - Fachrichtungen aller Hamburger Hochschulen und Universitäten. In interdisziplinären Teams erarbeiten die Studierenden innovative Prototypen mit konkretem Anwendungsbezug.

Zielgruppe

Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollten in den insgesamt vier Entwicklungsteams unterschiedliche Fähigkeiten und Kenntnisse vorhanden sein. Deshalb richtet sich die Sommerakademie an Studierende, Absolventinnen und Absolventen verschiedener Fachrichtungen: Marketing, Medien- und Kulturmanagement, Medientechnik, Presse, Design, Architektur, Kunst und Theater, Informatik, gerne mit einer Affinität zu oder auch schon ersten Erfahrungen mit dem Thema Blockchain. Bewerberinnen und Bewerber anderer Fachrichtungen können sich mit Begründung ebenfalls bewerben.

Anmeldung zur Sommerakademie 2018

Bitte bewerben Sie sich bis zum 9. Juli 2018 für die Teilnahme an der Sommerakademie. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite unseres Kooperationspartners, des Career Center der Universität Hamburg.

Funded by

All projects belonging to the Cross Innovation Hub are supported by the European Regional Development Fund (ERDF).

learn more

In Kooperation mit dem Career Center der Universität Hamburg

Sophia Jänicke

Ansprechpartner

Sophia Jänicke

Cross Innovation Hub

Tel. +49 – 40 – 879 7986 17
alle Termine