Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

Pop-up Office: Bewerbungsphase gestartet

Pop-up Office: Bewerbungsphase gestartet

Innovation

Bewerbungsphase für das Pop-up Office gestartet

►►Jetzt anmelden◀◀

 

Open Innovation, Co-Creation, cross-sektorale Kollaboration - Unternehmen und Solo-Selbständige stehen im Zuge des digitalen Wandels vor großen Herausforderungen. Um eine zukunftsgewandte Arbeitskultur auch nach Corona zu entwickeln, gilt es interne Strukturen und Prozesse neu zu denken. Das Pop-up Office ist ein experimentelles Weiterbildungsformat, das sich mit der Frage beschäftigt: Wie können wir heute die Arbeitswelt von morgen gestalten? 

An wen richtet sich das Pop-up Office?

Kreative aus den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Design, Film, Literatur, Musik, Presse, Rundfunk, Software/Games, Theater/Tanz und Werbung. 

Selbstständige und Angstellte aus Mittelstand oder Großkonzernen (z.B. Produktentwicklung, HR, Innovationsmanagement), die sich zum Thema agiles Arbeiten und New Work weiterbilden möchten. 

Unser Ansatz

Wir bauen auf gezieltes Team-Matching: Drei Tage lang vom 22. November bis 25.November gehen Kreativschaffende und Angestellte aus Unternehmen in gemischten Teams durch einen intensiven Workshop. Ziel ist es, neue Denkanstöße und praktische Impulse für die Arbeit zu gewinnen. Wir führen die Teams durch "Culture Sprints" – von der Definition relevanter Themen über die Erarbeitung konkreter Fragestellungen bis hin zur Entwicklung von Lösungsansätzen. Ihre Ideen visualisieren die Teams am Ende als Prototypen.

Format & Methode

Jeder Tag startet mit einem Impulsvortrag. Dafür holen wir New-Work Expert*innen in das Pop-up Office. Impulse gab es in der Vergangenheit von Darkhorse, Simply Rational oder Design for Human Nature. 

Warum sind diese Impulse wichtig? Durch den Perspektivwechsel bekommen die Teilnehmenden neue Einblicke in Kulturwandel, agile Managementansätze und zeitgemäße Büro- und Arbeitsplatzgestaltung. Auch der Ort für einen Workshop ist wichtig. Das Pop-up Office findet nicht am eigenen Arbeitsplatz statt. Wir treffen uns live und coronakonform in den Räumlichkeiten von Euler Hermes in Bahrenfeld. Einen detaillierten Ablauf findest du hier

Kosten und Termine

  • Kosten für Kreative: 200€, zzgl. 19% Ust. 
  • Kosten für Selbstständige und Angstellte: 500€zzgl. 19% Ust.
  • Zeitraum ist der 22. November - 25. November 2021

Das Pop-up Office ist 2G 

Das Pop-up Office findet unter der 2G-Regel statt. Das heißt, es können nur geimpfte oder genesene Personen teilnehmen.

Interesse? Jetzt anmelden!

Der Bewerbungsschluss ist der 8. November 2021 um 23:59 Uhr. Als Teilnahmebedingung gilt, dass dein Wohnsitz in Hamburg sein muss. Hier klicken zur Anmeldung

Kooperationspartner

Partnerships
Lea Jordan

Lea Jordan

Veranstaltungskonzeption & -organisation Cross Innovation Hub

T+49 40 87 97 986- 108
Theo Haustein

contact

Theo Haustein

Cross Innovation Hub

T040-2372435-81

Cases aus dem Pop-up Office

NDR: Leaving your own silo

From the pop-up office, employees picked up the idea for a "New Work Day". learn more →

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Your cookie preferences have been saved.