Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

Plastik / Medizintechnik

Albis/Drägerwerke: Vision - das Krankenhauszimmer der Zukunft

Im Cross Innovation Lab hat der Plastikhersteller Albis erfahren, wie wertvoll ergebnissoffene Prozesse sind.

Herausforderung

Innovationszyklen verkürzen sich, Märkte werden komplexer – die Rahmenbedingungen der Industrie befinden sich im Wandel. Neue Lösungen sind gefragt, damit das verarbeitende Gewerbe im globalen Wettbewerb konkurrenzfähig bleibt. Im Cross Innovation Lab haben sich die Firma Albis, ein Distributeur und Hersteller von Kunststoffen, und der Medizingerätehersteller Drägerwerke dieser Herausforderung zusammen mit Kreativen gestellt.

Neben der Frage, wie Albis füher in die Deisgnprozesse der Kunden integriert werden kann, ging es um das Thema, wie Geräteschäden durch agressive und regelmäßig angewendete Putzmittel vermieden werden können.

Output

Durch die Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten aus der Kreativwirtschaft wurde das bisherige Geräte- und Reinigungsdesign radikal hinterfragt. Herausgekommen ist ein visonäres Hygenic-Design-Konzept für das Intensivzimmer der Zukunft.

Das System besteht aus zwei Komponenten:
Zunächst wurden die zu reinigenden Oberflächen reduziert. Das System hebt die Trennung von Bedienoberfläche im Patientenzimmer und Gerät außerhalb des Zimmers auf und kombiniert beides auf einem Panel – das Dräger-Interface.

Ergänzend dazu wurde ein intelligenter Reinigungsassistent (Lili) konzipiert, der mithilfe von Augmented Reality Technolgien aufzeichnen kann, wann eine Oberfläche zuletzt gereinigt wurde und ob diese auch lückenlos gereinigt wurde.

Die Vision: In Krankenhäuser mit Dräger-Interface und Lili wir die Übertragungsrate und das Risiko, sich mit multiresitenten Keimen zu infizieren, für die Patienten drastisch gesenkt.

Ein positiver Nebeneffekt: ALBIS arbeitet auf Grundlage der prozessualen Erfahrungen des Cross Innovation Labs aktuell an einem Prozess, wie die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und den Kunden in einer frühen Entwicklungsphase intensiviert werden kann.

Team: Matthias Schulz, Tania Tammling, Dörte Scharnowski, Harld Ott, Björn Otto, Mike Freudenstein, Dr. Andreas Haase, Henrick Schnaars, Marc Geberbauer, Dieter Settgast, Florian Schaake (Industrial Design & CGI), Paul Claussen (Integrated Design), Olaf Wordehoff (Design).

"Die Zusammenarbeit mit Kreativen im Rahmen des Cross Innovation Lab ermöglicht ganz neue Perspektiven auf das Problem und die möglichen Lösungsansätze, die im Rahmen des gut strukturierten Programms mit einem straffen Zeitplan in einer vertrauensvollen und auf Augenhöhe befindlichen Atmosphäre zu einem konkreten Konzept entwickelt werden."

Albis Plastic

Cross Innovation Cases

Spannende Ergebnisse aus Cross Innovation Projekten.

Jetzt ansehen!

Unser Partner: Albis Plastik & Dräger

Albis Plastik gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Distribution und Compoundierung technischer Thermoplaste und thermoplastischer Elastomere. Mit 26 Standorten und über 1.400 Mitarbeitern ist das Hamburger Unternehmen in vielen Ländern Europas, in Nordafrika, in Asien und in Amerika vertreten.

Drägerwerke ist mit 14.000 Mitarbeitern in 140 Ländern der Welt vertreten. Das 1889 in Lübeck gegründete Familienunternehmen stellt Produkte der Medizin- und Sicherheitstechnik her. Damit werden weltweit Leben von Menschen im Krankenhaus und bei Feuerwehren, Rettungsdiensten, Behörden, im Bergbau sowie in der Industrie geschützt.

mehr erfahren ↗
Theo Haustein

Ansprechpartner

Theo Haustein

Partnerschaften & Kooperationen Cross Innovation Hub

T +49 40 879 7986 23

Was ist Cross Innovation?

Cross Innovation Lab

Kreativschaffende und Unternehmen arbeiten mehrere Wochen in interdisziplinären Teams an Innovationsvorhaben und -bedarfen der Industrie. mehr erfahren →

Cross Innovation

Was ist Cross Innovation? Warum ist die Kreativwirtschaft innovativ und was machen wir als Intermediär genau? Alle Antworten hier! →

Unser Angebot

In über drei Jahren Cross Innovation Erfahrung haben wir Formate mit verschiedenen Zielstellungen entwickelt. Neben standardisierten Programmen konzipieren wir auch individuelle Cross/Open Innovation Prozesse. mehr erfahren →

Beteiligte Experten der Kreativwirtschaft

Florian Schaake

Florian Schaake

#Brand Experience #Industriedesign #Produktdesign #Formentwicklung #Structural Packagingdesign #Visualisierung / CGI #Sustainability

peter-schmidt-group.de

Olaf Wørdehoff

Olaf Wørdehoff

#Produktdesign #Raumplanung #Lichtplanung

diewandelbar.com
a6architekten.de
formgold.net
 
 

Paul Claussen

Paul Claussen

#Integrated Design #Service Design #Bootsbau

Paulclaussen.de

Weitere Cross Innovation Cases

Eric Karim Cronelis / unsplash.com

Verwaltung

Bezirksamt: 9 Ideen zu „Barrierefreiheit +“

Im Cross Innovation Lab sind zentrale Elemente eines umfassenden Leitsystems entstanden

E-Commerce

Otto Group: Radikaler Perspektivwechsel erwünscht

Im Pop-up Office haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Lösungen für bessere Workflows erarbeitet.

Industrie

GEA: Digitalisierung durch ein smartes Ventil

Im Cross Innovation Lab ist eine innovative Transportlösung für Medizinprodukte entstanden

Gesundheit

Essity - Kollaboration im Labor

Im Cross Innovation Lab ist das Labor der Zukunft entstanden.

Embedded Systems

Garz & Fricke - der Donatifier

Im Cross Innovation Lab ist die erste digitale Spendendose entstanden.

Lebensmittelindustrie

apetito: Neue Geschäftsfelder durch smarte Produkte

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams smarte Produkte entwickelt.

Kreislaufwirtschaft

Remondis: automatische Mülltrennung durch künstliche Intelligenz

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams Lösungen für die Smart City erarbeitet.

Immobilien

Unibail-Rodamco-Wesfield: Hamburger Wetter positiv nutzen

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams Lösungen für die Smart City erarbeitet.

Industrielle Bilderkennung

Vitronic: Mehr Sicherheit im Straßenverkehr

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams Lösungen für die Smart City erarbeitet.

Abstimmung an Werbeträgern durch Gestensteuerung

Werbung

Ströer: Bürgerbeteiligung im öffentlichen Raum

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams Lösungen für die Smart City erarbeitet.

öffentlicher Informationssektor

Dataport: Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer

In der Cross Innovation Class haben interdisziplinäre Studierenden-Teams Lösungen für die Smart City erarbeitet.

Intralogistik

Jungheinrich: Eine neue Prototyping-Kultur

Im Cross Innovation Lab stand das Handwerkszeug von Zusammenarbeit im Fokus

Markus Spiske / unsplash.com

Medien

NDR: Raus aus dem eigenen Silo

Aus dem Pop-up Office haben Mitarbeiter die Idee für einen "New Work Day" mitgenommen

Technologie

hit-Technopark: Ein wachsendes Netzwerk

World Cafés schaffen neue Blickwinkel auf strategische und operative Fragestellungen.

Medien & Mobilität

Content Journey auf Blockchain-Basis

Im Projekt Content Foresight haben MaybornWolff und Pilot Screentime weit in die Zukunft gedacht