10.9.2019

Butter bei die Fische

Basiswissen zur Selbständigkeit

Was ist formal und steuerrechtlich zu beachten auf dem Weg in die Selbständigkeit? Gundula Zierott klärt die wichtigsten Fragen für einen erfolgreichen Einstieg.

Frau Zierott, was ist der Unterschied zwischen einer freiberuflichen Tätigkeit und einer Selbstständigkeit?

In Deutschland unterscheiden wir zwischen angestellten Tätigkeiten und selbstständigen Tätigkeiten. Im Bereich der selbstständigen Tätigkeiten unterscheidet das Steuerrecht dann noch einmal zwischen Gewerbe und Freien Berufen. Eine freiberufliche Tätigkeit ist also eine Selbstständigkeit (genauso wie eine gewerbliche Tätigkeit).

Was ist der erste Schritt, den ich als Selbstständige/r gehen sollte?

Rechtlich betrachtet muss eine freiberufliche Tätigkeit vor allem beim Finanzamt angemeldet werden. Dazu muss man einen Fragebogen, den „Fragebogen zur steuerlichen Erfassung“ ausfüllen und diesen beim Finanzamt einreichen. Wenn man nur hin und wieder einen Auftrag „nebenbei“ abwickeln will, kann das durchaus ausreichend sein.

Wird die Selbstständigkeit zur Haupteinkommensquelle, sollte man sich natürlich auch um die Krankenversicherung kümmern und klären, ob man Rentenversicherungsbeiträge zahlen muss. Für Kreative ist es da immer sinnvoll zu prüfen, ob man vielleicht in die Künstlersozialkasse aufgenommen wird.

Als Gründungsberaterin rate ich außerdem dazu, die Selbstständigkeit gut vorzubereiten, bevor man sie anmeldet und z.B. Fragen zu klären wie: Was will ich anbieten? Wer braucht das und ist auch bereit dafür zu zahlen? Welche Preise sind realistisch und kann ich davon meine Kosten decken? Mit welchen Abgaben (z.B. Steuern, Versicherungen) muss ich rechnen?

Wann muss ich ein Gewerbe anmelden? 

Das Steuerrecht beschreibt, welche Tätigkeiten zu den freien Berufen zu rechnen sind (§ 18 Einkommensteuergesetz). Für alle Tätigkeiten, die das Finanzamt nach diesem Paragraphen nicht den Freien Berufen zuordnet, muss ein Gewerbeschein beantragt werden.

Welche Steuern sind für mich als Selbstständige/r relevant? Habe ich steuerrechtliche Vorteile als Selbstständige/r?

Freiberufler/innen zahlen grundsätzlich keine Gewerbesteuer. Bei allen anderen Steuerarten (Einkommensteuer, Umsatzsteuer) werden Freiberufler genauso behandelt wie Gewerbetreibende.

An welche Beratungsstellen kann ich mich auf meinem Weg in die Selbstständigkeit wenden?

Gewerbetreibende können sich an die Handels- bzw. Handwerkskammer wenden. Für Freiberufler/innen gibt es zum Teil branchenspezifische Beratungsangebote (wie z.B. die Hamburg Kreativ Gesellschaft). Wer zum Zeitpunkt der Gründung erwerbslos ist (d.h. arbeitslos oder nach Elternzeit oder Studium), kann die Beratungsangebote der Lawaetz-Stiftung nutzen. Alle Hamburger Gründer/innen können die Angebote der HEI, der Hamburger Existenzgründungsinitiative in Anspruch nehmen.

Ist Selbständigkeit eine Typfrage? Was sollte die Person mitbringen? 

Aus Studien weiß man, dass z.B. Menschen, die in einem „Unternehmerhaushalt“ groß geworden sind, überdurchschnittlich erfolgreich sind, wenn sie sich selbstständig machen. Das könnte daran liegen, dass sie unternehmerisches Denken und den Umgang mit schwankendem Einkommen als etwas Selbstverständliches kennen gelernt haben. Studien belegen aber ebenso, dass diese Unternehmereigenschaften erlernbar und trainierbar sind.

Hilfreich ist es immer, wenn man eine eigene Motivation hat, sich selbstständig zu machen, und eine Existenzgründung nicht nur die „allerletzte noch mögliche Option“ darstellt. Menschen, die ein sehr ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis haben, sollten gut überlegen, ob sie sich wirklich für eine Existenzgründung entscheiden wollen.

Möchten Sie (zukünftigen) Selbstständigen noch einen Tipp mit auf den Weg geben?

Existenzgründung ist kein Verwaltungsakt. Nutzen Sie die vielfältigen Informations- und Beratungsangebote und verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf Informationen aus Internetportalen.

Danke für das Gespräch, Frau Zierott!

Gundula Zierott hat ursprünglich ein Lehramtsstudium absolviert und im Anschluss erste Erfahrungen in der Erwachsenenbildung gesammelt, bevor Sie - zunächst für die Beratung von europäisch geförderten Projekten - zur Lawaetz-Stiftung kam. Seit 2003 arbeitet sie für die Lawaetz-Stiftung als Gründungsberaterin. Zudem ist sie seit mehr als zehn Jahren freiberuflich als Supervisorin und systemischer Coach tätig. 

Über Butter bei die Fische

In wöchentlichen Vorträgen geben Referent/innen aus der Praxis Auskunft zu Themen wie Künstlersozialkasse, Steuern, Angebotserstellung, Marketing und Akquise. Diese Grundlagen sollen den Einstieg in die Selbstständigkeit erleichtern und die fachliche Expertise um ein Wissen der ökonomischen Rahmenbedingungen in der Kreativwirtschaft erweitern. Die Vortragsreihe wird in jedem Semester in Kooperation mit Hamburger Hochschulen und privaten Kreativschulen angeboten – Teilnahmebestätigungen können ausgestellt werden.

mehr erfahren →
Blog
Jan28

Stippvisite bei Pahnke Markenmacherei

28.1.2020 10:00 Uhr

1989 wurde die Pahnke Markenmacherei in Hamburg gegründet. Heute gehört sie zu den erfolgreichsten inhabergeführten Agenturen Deutschlands.
Vernetzung  
ORT Pahnke Markenmacherei GmbH & Co. KG
Ludwigstraße 14, 20357 Hamburg
Jan28

Crowdfunding Club

28.1.2020 15:00 Uhr

Der Erfolg kommt beim Crowdfunding nicht von allein: Die gute Vorbereitung eines Crowdfunding-Projektes ist die beste Grundlage, um das Projekt erfolgreich zu finanzieren.
Workshop  
ORT betahaus Hamburg
Eifflerstraße 43 Spielcafe, 22769 Hamburg
Jan30

Cross Innovation Class - Abschlusspräsentation

30.1.2020 18:00 Uhr

Interdisziplinäre Studierendenteams entwickeln anhand konkreter Herausforderungen aus der Praxis smarte Lösungen für die Stadt der Zukunft
Vernetzung  
ORT designxport
Hongkongstraße 8, 20457 Hamburg
Jan31

Instagram-Marketing für Einsteiger/innen

31.1.2020 10:00 Uhr

Wir beschäftigen uns damit, wie Sie Ihre erste Instagram Story erstellen und zeigen Ihnen spannende Features.
Workshop  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41 Halle 4 Mittelbau, 20457 Hamburg
Jan31

WER/WIE/WAS! - Für Design und Nachhaltigkeit

31.1.2020 18:00 Uhr

designxport hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch und die Zusammenarbeit innerhalb der Hamburger Designbranche zu fördern. Die Mission: d
Vernetzung  
ORT designxport
Hongkongstraße 8, 20457 Hamburg
Feb4

Fragestunde - Kompakte Beratung für Kreative

4.2.2020 15:00 Uhr

Selbstständigen und Gründern steht unsere regelmäßig stattfindende „Fragestunde“ offen. Hier werden Ihre Anliegen und Fragen zu grundlegende
Beratung  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41-43 Halle 4 Mittelbau , 20457 Hamburg
Feb7

Storytelling für kreative Berufe

7.2.2020 10:00 Uhr

Mit einer Geschichte Kopf und Herz ansprechen, Menschen für sich einnehmen: Das ist das Ziel von Storytelling in den PR - und eine besonders
Workshop  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41 Halle 4 Mittelbau, 20457 Hamburg
Feb14

Als Künstlerin erfolgreich sein

14.2.2020 10:00 Uhr

Der Workshop will Künstlerinnen stärken. Wir arbeiten im Workshop besonders an den Aspekten, die jede Künstlerin unabhängig von Gender und Gleichstellung persönlich beeinflussen kann und damit zu ihrem persönlichen Erfolg beiträgt.
Workshop  
ORT Hamburg Kreativ Gesellschaft im Oberhafenquartier
Stockmeyerstr. 41 Halle 4 Mittelbau, 20457 Hamburg
alle Termine