Umfrage über Finanzmittel für Kultur- und Kreativwirtschaft

8.3.2013

Umfrage über Finanzmittel für Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Europäische Kommission hat eine Studie ins Leben gerufen, die die finanziellen Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen im Kultur- und Kreativsektor ermitteln soll. Die Ergebnisse der Studie werden als Grundlage zur Ausgestaltung des geplanten Finanzinstruments unter dem Programm Creative Europe dienen, das ab 2014 in Kraft treten soll.Dieses neue EU-Programm wird die bisherigen Förderprogramme MEDIA und Kultur vereinen und sieht einen neuen Garantiefonds für Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft vor. Damit soll künftig die Kreditvergabe für diesen Sektor erleichtert werden. Der Fonds richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen aus den Bereichen Literatur, Musik, Design, Architektur, Festivals, Archive, Games oder Film und bietet Banken die kostenlose Absicherung verschiedener Darlehenstypen. Die Europäische Kommission ruft kleine und mittlere Unternehmen der Kultur- und Kreativbranche dazu auf, an der Studie teilzunehmen, um das zukünftige Finanzinstrument bestmöglich auf die Bedürfnisse zuschneiden zu können. Unter der Adresse "eu-for-creativity.eu/":http://eu-for-creativity.eu/ kann der Fragebogen innerhalb von 5-8 Minuten ausgefüllt werden. Die Umfrage ist noch bis Mitte März 2013 online.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung