Stadtplanung in der Kontroverse

16.8.2011

Stadtplanung in der Kontroverse

Aktuell gibt es in Hamburg eine Reihe strittiger Bauvorhaben, in Stuttgart gehen Menschen auf die Straße, um einen unterirdischen Megabahnhof zu verhindern. Egal um was es geht - zu jedem Projekt gibt es die passende Protestbewegung.Wem gehört die Stadt? Und wer darf sie eigentlich gestalten? Planen die Planer vorbei an den Menschen? Kann es überhaupt menschliche Stadtplanung geben? Welche Möglichkeiten bieten moderne Informationstechnologien, um Städte rund um den Globus besser zu machen? Bei aller Hamburg-Zentriertheit interessiert uns an diesem Abend: Was passiert eigentlich in anderen Städten? *Mit dabei:* Prof. Carlo Ratti MIT SENSEable City Lab, Director (Boston, USA) Julian Petrin Nexthamburg, Founder+CEO Tino Buchholz Creativity and the Capitalist City, Filmmaker (Amsterdam/Dortmund) *Wann?* 7. September 2011, Einlass 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 *Wo?* Kunstverein Hamburg, Klosterwall 23 *What?* Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung