Neue Impulse für die Weiterentwicklung von designxport

5.7.2019

Neue Impulse für die Weiterentwicklung von designxport

Personelle Veränderungen bei designxport: Das Arbeitsverhältnis zwischen der Direktorin, Frau Dr. Babette Peters, und der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH endet in gegenseitigem Einvernehmen. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft bedankt sich bei Frau Dr. Peters für die großartige Arbeit, die Sie für das Design in Hamburg in den letzten Jahrzehnten und für den Aufbau des Designzentrums designxport geleistet hat und wünscht Ihr für Ihre private und berufliche Zukunft alles Gute.

Dr. Babette Peters, promovierte Kunsthistorikerin, die seit 20 Jahren für die Hamburger Designförderung tätig ist, konzipierte und leitete designxport als Geschäftsführerin von 2014 bis 2018, seit dem Wechsel der Trägerschaft im September 2018 als Mitarbeiterin der städtischen Hamburg Kreativ Gesellschaft. 

Mit über 12.000 Erwerbstätigen in der Designbranche ist Hamburg auch im bundesweiten Vergleich eine echte Designhochburg.

Fortschritte bei der Sanierung

Nach einem fremdverschuldeten Wassereinbruch musste der Betrieb von designxport aufgrund eines Totalschadens im September 2017 eingestellt werden. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten des Gebäudes sind weitestgehend abgeschlossen, nun beginnen die Sanierung und die Wiederinbetriebnahme der Innenausstattung und der technischen Einrichtungen. Für erste Veranstaltungen und Formate wird der Ort  schon in dieser Zwischenphase wieder genutzt werden können.  Gleichzeitig wird mit Nachdruck daran gearbeitet, die großzügigen Räumlichkeiten in der HafenCity künftig mit größtmöglichem Nutzen für die Hamburger Designwirtschaft weiter zu entwickeln.

Eine neue Personalie

Mit der Koordination der Wiederinbetriebnahme, der Weiterentwicklung des Konzeptes und der Planung und Durchführung erster Veranstaltungen hat die Hamburg Kreativ Gesellschaft zunächst Annika Fitz betraut.  Annika Fitz ist selbstständige Produktdesignerin, war bisher bei zahlreichen Cross-Innovation-Formaten der Kreativ Gesellschaft aktiv und engagiert sich ehrenamtlich als stellvertretende Vorsitzende beim Fab Lab Fabulous St. Pauli e.V.

Konkrete erste Schritte

Annika Fitz wird in den kommenden Monaten in enger Zusammenarbeit mit dem Team der Hamburg Kreativ Gesellschaft neue Nutzungspotentiale erschließen. Ein erstes Projekt, das in diesem Rahmen stattfinden wird, ist das Cross Innovation Lab der Hamburg Kreativ Gesellschaft:

Für eine Dauer von sechs Wochen (Mitte Oktober bis Anfang Dezember 2019) entsteht in den Räumlichkeiten des designxport eine Workshop- und Ausstellungsfläche, auf der Designer/innen, Filmschaffende, Architekt/innen und weitere Kreativschaffende Industrieunternehmen auf Augenhöhe begegnen, um neue Produktkonzepte von Beginn an gemeinsam zu denken und zu gestalten.

Kreative gesucht

Das Lab ist Teil des Cross Innovation Hub, eines EU-geförderten Projektes der Hamburg Kreativ Gesellschaft, das darauf zielt, neue Innovationspotentiale in der Zusammenarbeit kreativer und anderer Branchen zu erschließen. Aktuell sucht die Kreativ Gesellschaft Kreativschaffende mit spezialisierten Kompetenzen, die sich für das experimentelle Cross Innovation Lab bewerben möchten. Zur Bewerbung

Weitere spannende Projekte werden folgen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Hamburgs Designerinnen & Designern!

Über designxport

Das Designzentrum designxport wurde seit seiner Eröffnung im Jahr 2014 von der designxport GmbH betrieben, deren Gesellschafter der designxport e.V. mit sechs ehrenamtlichen Mitgliedern war. Die designxport GmbH hat durch Eröffnung und Betrieb des Designzentrums designxport die bisherigen Aufgaben städtischer Designförderung der 1995 vom damaligen Senat der Freien und Hansestadt Hamburg gegründeten Initiative hamburgunddesign° übernommen und wurde entsprechend mit Mitteln der Behörde für Kultur und Medien unterstützt.

Dr. Babette Peters leitete die Initiative hamburgunddesign° seit 1999, übernahm 2004 die Geschäftsführung der designxport GmbH und war zuletzt als Direktorin für designxport verantwortlich.

Egbert Rühl

Ansprechpartner

Egbert Rühl

Geschäftsführung

T +49 – 40 – 879 7986 13

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Datenschutzerklärung-Seite..