Förderung unterstützt Hamburger Labels bei Musikproduktionen

4.10.2012

Förderung unterstützt Hamburger Labels bei Musikproduktionen

Mit der Bereitstellung von Zuschüssen zwischen 3.000 und 10.000 Euro unterstützt die Kulturbehörde seit 2010 Musikveröffentlichungen von kleineren Hamburger Musiklabels. Die Förderung zielt darauf ab, kleinere Musiklabels zu stärken und zu motivieren, auch weiterhin Musik in Hamburg zu produzieren.Mit der Musiklabelförderung werden Veröffentlichungen unterschiedlichster musikalischer Genres gefördert. Das antragstellende Musiklabel muss ein Kleinstunternehmen sein. Anträge können gestellt werden für Newcomer-Projekte genauso wie für Produktionen bereits erfolgreicher Künstler. Ein mit Branchenvertretern besetztes Fachgremium berät die Behörde bei den Entscheidungen über die Mittelvergabe, um die Förderung gut durchdachter Konzepte sicherzustellen. Die Bewerbungsphase für die letzte Förderrunde dieses Jahres läuft bis zum 31. Oktober 2012 (Eingang des Antrags bei der Kulturbehörde!). Wichtige Informationen zur Labelförderung, die Kontaktmöglichkeiten für eine persönliche Beratung und alles rund um das Online-Antragsverfahren finden Sie im Internet unter "www.hamburg.de/labelfoerderung":http://www.hamburg.de/labelfoerderung. "Förderrichtlinien Hamburger Labelförderung":http://kreativgesellschaft.org/assets/files/dokubox/600/musik-foerderrichtlinien-labels.pdf (PDF) "Häufige Fragen zur Labelförderung":http://www.hamburg.de/labelfoerderung/2362888/haeufige-fragen.html "Antrag stellen":https://sslsites.de/www.online-foerderantragsverwaltung.de/

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung