Creative Ports: Pitching for a better Baltic Sea 2020

22.9.2020Innovation

Creative Ports: Pitching for a better Baltic Sea 2020

(Virtuelles) Pitching for a better Baltic Sea 2020 

 

Die Bewerbungsfrist ist leider bereits abgelaufen. 

Im Rahmen des Projektes Creative Ports bringen wir Kreative digital vom 28.-29. October 2020 nach Aarhus. 

Möchten Sie sich mit anderen kreativen Unternehmen und Unternehmern vernetzen, mehr über die Internationalisierung von Kreativwirtschaft erfahren und sich von Projekten inspirieren lassen, die auf eine nachhaltigere Zukunft hinarbeiten? 
Haben Sie außerdem eine eigene Idee, die Sie gerne vor einer internationalen Fachjury pitchen würden? 

Ziel der Veranstaltung ist es, die transnationale und sektorübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der Kreativwirtschaft im Ostseeraum zu stärken. Pitching for a Better Baltic Sea bringt Start-ups, KMUs, Gründerzentren und andere CCI-Akteure aus dem Ostseeraum zusammen und zeigt, wie das 12. und 13. Ziel der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen richtungsweisend zu Innovationen und Zukunftsinvestitionen führen kann .

12. Ziel: Gewährleistung nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster
13. Ziel: Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen

Programm 

Mi 28.10.2020

Welcome Speeches:

  • Simon Drewsen Homberg, Leiter des Danish Cultural Institute in Estland, Lettland, Litauen. 
  • Ronnie Fridthjof, CEO / Filmby Aarhus

Keynotes: 

  • Caroline Caroline Gjerulff, Vision Denmark
  • Rebecca Vera Stahnke, Veras Vintage

Pitching Wettbewerb:

  • 10 internationale Pitches von innovativen, rentablen und nachhaltigen Ideen

Konzert von Chris Noah (Lettland)

 

Do 29.10.2020

Internationalisation Workshop für Startups

  • Karoline Haulund, Vice Director des Creative Business Networks

Preise

Der/die Gewinner/in des Pitches erhält zwei Delegate Pässe, Flüge und Hotel zum Sonar+D Festival in Barcelona im Juni 2021. 
Mehr Informationen: sonarplusd.com

Zielgruppe

Zielgruppe sind Start-ups und junge Unternehmen aus der Kreativwirtschaft aus Hamburg. 

Bewerbungsvoraussetzung

  • Sie sollten über gute Englischkenntnisse verfügen.
  • Sie sollten bereit sein, an dem kompletten Programm am 28. und 29. Oktober teilzunehmen.
  • Sie sollten in der Lage sein, eine Projektidee zu entwickeln, das innovativ, wirtschaftlich solide ist und dem 12. und 13. Ziel der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung dient, wie bspw. ein Projekt, das Mode und Recycling, Videospiele und Stadtplanung oder Design und Abfallreduzierung verbindet. 

Ihre Bewerbung sollte folgendes beinhalten: 

  • Lebenslauf
  • eine Beschreibung Ihres Unternehmens, einschließlich Umsatz, Link zur Website und anderer relevanter Kontaktinformationen und ob das Unternehmen derzeit Teil eines Förderprogramms ist. 
  • ein kurzes Motivationsschreiben
  • eine Beschreibung des Projekts, das Sie pitchen möchten.
  • Sie können gerne auch ein Video als Alternative zu einer Textbeschreibung erstellen (Pitching-Materialien wie PowerPoint-Präsentationen, Videos usw. können ebenfalls eingereicht werden). 

Leistungen der Teilnehmer/innen

Als verbindliche Gegenleistung geben Sie uns im Anschluss an ihre Teilnahme detailliertes Feedback. So unterstützen Sie uns bei der Evaluation der Veranstaltung und helfen bei der Erarbeitung einer fundierten, zukunftsweisenden Internationalisierungsstrategie für die Kreativwirtschaft.

Interessiert?

Bewerben Sie sich bis zum 27. September 2020 und schreiben Sie an: claudia.wondratschke@kreativgesellschaft.org  

Die Auswahl der Jury erfolgt bis Ende September 2020.

Creative Ports: Vernetzung der Kreativwirtschaft

Creative Ports ist eine länderübergreifende Initiative zur Förderung der Vernetzung von Kultur- und Kreativwirtschaftsakteur/innen im Ostseeraum. Das Projekt wird getragen durch vierzehn Kooperationspartner/innen ­– die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine davon.

Im laufenden und kommenden Jahr können Sie sich bei uns für die Teilnahme an diversen internationalen Veranstaltungen bewerben. 
Bedingt durch die Corona Virus Pandemie wurden bis dato einige Angebote abgesagt oder verschoben. Wir werden hoffentlich dennoch in Kürze weitere Ausschreibungen hier veröffentlichen können.  

Über weitere Ausschreibungen im Rahmen des Projektes Creatives Ports halten wir Sie auf unserer Website, in unserem Newsletter sowie auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden!

Claudia Wondratschke

Ansprechpartnerin

Claudia Wondratschke

Veranstaltungskonzeption & -organisation

T +49 40 879 7986 25