IntroPic

IconKünstlersozialkasse für Social-Media-Profis und Blogger?



Künstlersozialkasse für Social-Media-Profis und Blogger?

  • Datum: 24. Februar 2016, 12-13 Uhr
  • Ort:Markthalle, Klosterwall 11, Hamburg
  • Referenten:Andri Jürgensen, Kanzlei für Kunst Kultur & Medien
  • Zielgruppe:alle Akteure der Kreativwirtschaft
Jetzt anmelden

Über diese Veranstaltung

Ob Comedy oder Kommunikation: neue Betätigungsfelder bieten die sozialen Medien Kreativen und Publizisten reichlich. Aber wie steht es mit der Künstlersozialkasse (KSK)? Nimmt die KSK auch Social-Media-Berater, YouTuber und Blogger und welche Vorteile hat die KSK überhaupt?

Wie Arbeitnehmer zahlen selbständige Künstler und Publizisten nur etwa die Hälfte der Versicherungsbeiträge; den anderen Beitragsanteil trägt die Künstlersozialkasse. Dieser Vorteil gegenüber einer freiwilligen Versicherung klingt verlockend und bietet vielen selbstständig Tätigen erst die Basis, überhaupt selbständig und künstlerisch tätig zu sein. Der Vortrag informiert über die Möglichkeiten und Grenzen der KSK.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Social Media Week Hamburg statt.

Informationen zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich kostenfrei über die Seite der Social Media Week Hamburg für diese Veranstaltung an.

Weitere Veranstaltungen aus der Reihe »Kreuz und Quer«

    Zur Zeit gibt es keine Termine in dieser Veranstaltungsreihe.

Ansprechpartner

bei der Hamburg Kreativ GmbH

Dr. Susanne Eigenmann

Dr. Susanne Eigenmann

Workshops und branchenübergreifende Zusammenarbeit

Tel. +49 – 40 – 879 7986 16
Email Susanne.Eigenmann@kreativgesellschaft.org

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft realisiert.