IntroPic

IconWas können Journalisten von Start-ups lernen?



Was können Journalisten von Start-ups lernen?

  • Datum: 8. September 2015, 19-21 Uhr
  • Ort:betahaus Hamburg, Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg
  • Referenten:Wolfgang Macht, Netzpiloten und Sanja Stankovic, Hamburg Startups; Carolin Neumann, Jouvenir (Moderation)
  • Zielgruppe:(freie) Journalisten, Medienmacher

Über diese Veranstaltung

Podiumsdiskussion mit Sanja Stankovic (Hamburg Startups) und Wolfgang Macht, Journalist und Gründer von Netzpiloten
Moderation: Carolin Neumann, Gründerin von Jouvenir, der Initiative für Entrepreneurship im Journalismus

Was für den Journalisten der Küchenzuruf ist, das ist der Pitch für den Start-up-Unternehmer. Journalisten verkaufen Geschichten, Unternehmer eine Geschäftsidee. Journalisten verhandeln mit störrischen Redaktionen, Unternehmer mit unvorhersehbaren Konsumenten. Es gibt viele Parallelen zwischen Journalisten und Unternehmern, aber noch viel mehr, was freie Journalisten sich abgucken, wovon sie sich inspirieren lassen können.

Format: Offene Podiumsdiskussion – ein Stuhl bleibt frei für wechselnde Mitdiskutanten aus dem Publikum. Nach der Diskussion besteht in lockerer Atmosphäre Gelegenheit zu ausgiebigem Austausch und zur Vernetzung.

In Kooperation mit: Jouvenir, Initiative für Entrepreneurship im Journalismus

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen zur Anmeldung

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Veranstaltungen aus der Reihe »Kreuz und Quer«

    Zur Zeit gibt es keine Termine in dieser Veranstaltungsreihe.

Ansprechpartner

bei der Hamburg Kreativ GmbH

Dr. Susanne Eigenmann

Dr. Susanne Eigenmann

Workshops und branchenübergreifende Zusammenarbeit

Tel. +49 40 8797986 15
Email Susanne.Eigenmann@kreativgesellschaft.org

Tel.
Email

Dies ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ Gesellschaft.