IntroPic

IconSelbstorganisation nach dem Studium



Selbstorganisation nach dem Studium

  • Datum: 9. Dezember 2013, 14-17:30 Uhr
  • Ort:Hochschule für bildende Künste, Raum 229, Lerchenfeld 2, 22081 Hamburg
  • Referenten:Gundula Zierott, Lawaetz-Stiftung; Kirsten Bätzing, Kreativgesellschaft; Christoph Endell, Rechtsanwalt
  • Zielgruppe:Studierende und Absolventen

Über diese Veranstaltung

14-15:15 / Studium – und danach?
Selbstständigkeit, Weiterbildung, Absicherung und Altersvorsorge. Auf die Absolventen von kreativen Studiengängen kommt allerlei zu. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Schritte in die Selbstständigkeit von Gundula Zierott von der Johann Daniel Lawaetz-Stiftung

15:30-16:00 / Raum für kreatives Schaffen in Hamburg
Wie findet man ein Atelier oder Büro in Hamburg? Kirsten Bätzing stellt die Angebote der Hamburg Kreativ Gesellschaft vor.

16:15-17:30 / Wie schütze ich mein geistiges Eigentum
Für Kreative ist der Schutz ihrer Rechte keineswegs eine abstrakte moralische Frage, sondern ein praktisches Problem. Christoph Endell, Rechtsanwalt und Autor erläutert, wie man seine eigenen kreativen Leistungen schützt, ihre Verwertung regelt und rechtskonform mit dem geistigen Eigentum anderer umgeht.

ACHTUNG ÄNDERUNG: Der Vortrag zur Künstlersozialkasse, der eigentlich ab 16.15 Uhr stattfinden sollte, ist auf den 27.1. verschoben.

Informationen zur Anmeldung

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartner

bei der Hamburg Kreativ GmbH

Tel.
Email

“Butter bei die Fische” wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung gefördert.

Europäische Union
Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung
Investition in Ihre Zukunft!

Dies ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ Gesellschaft.

Veranstaltungen

Unser Kalender