IntroPic

IconWie wollen wir arbeiten?

Wie wollen wir arbeiten?

Die Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius veranstaltet im Rahmen der Initiative “.vernetzt# – wie wollen wir leben?” ein Barcamp zur Zukunft der Arbeitswelt, auf das wir im Hinblick auf den gemeinsam organisierten Kongress “Work in Progress” im kommenden Februar auf Kampnagel gerne hinweisen.

In dem Barcamp, einem interaktv ausgerichteten Workshop, wird einen Tag lang – gemeinsam mit unterschiedlichen Experten aus der Arbeitswelt – erarbeitet werden, welchen Stellenwert und welche Bedeutung (Job-)Arbeit in unserem Leben haben soll und wie ein idealer Arbeitsplatz ganz praktisch aussehen kann. Dazu wird es Impulsreferate, Lesungen und offene Sessions geben. Im Anschluss wird der Tag mit “BBQ’n‘Beer” in gemütlicher betahaus-Atmosphäre ausklingen.
Impuls-Keynotes:

  • Der ideale Arbeitsplatz – Frank Kohl-Boas, Personalchef Google Deutschland
  • Arbeit und das Individuum – Markus Albers, Autor von „Morgen komm ich später rein“ und „Meconomy“
  • Arbeit und die Gesellschaft – Prof. Axel Haunschild, Leiter des Instituts für Interdisziplinäre Arbeitswissenschaften, Leibniz-Universität Hannover

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldeverfahren unter: www.vernetzterleben.de/barcamp-arbeit
Das Barcamp findet im betahaus Hamburg statt.

Informationen zum Kongress “Work in Progress”, den die Kreativ Gesellschaft vom 16. bis 18. Februar 2012 in Kooperation mit der ZEIT-STiftung und Kampnagel veranstaltet, finden Sie unter: work-in-progress-hamburg.de

Das Barcamp ist kostenfrei, eine Anmeldung (siehe oben) ist erforderlich.

  • Datum: 19. November 2011, 9-18 Uhr
  • Ort:Lerchenstr. 28, 22767 Hamburg
  • Referenten:siehe oben
  • Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft realisiert.


Veranstaltungen

Unser Kalender