IntroPic

IconStädtische Kulturförderung

Städtische Kulturförderung

Es gibt viele Wege kreative Projekte zu finanzieren. Neben der öffentlichen Kulturförderung können Gelder durch Sponsoring, über kulturpädagogische und soziokulturelle Organisationen oder in der Kultur- und Kreativwirtschaft akquiriert werden. Mit zunehmender Interdisziplinarität arbeiten immer mehr Kreative an den Schnittstellen unterschiedlicher Sektoren und realisieren ihre Projekte oft durch eine Mischfinanzierung.Ziel der Vortragsreihe ist es, anhand von Praxisbeispielen unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten für kreative Projekte aufzuzeigen.


Was, bis wann, wohin? – Förderanträge sind die Basis jeder Projektfinanzierung. Ingrid Baireuther und Nina Dreier von der Behörde für Kultur und Medien erläutern, worauf es bei der Antragstellung im Bereich Bildende Kunst und Atelierausbau ankommt.Referentinnen: Ingrid Baireuther und Nina Dreier, Behörde für Kultur und MedienDatum: 30.05.2011 Uhrzeit: 18 – 19:30 UhrOrt: Hochschule für bildende Künste, Raum 213 A/B, Lerchenfeld 2Zielgruppe: Studierende und Absolventen


Das vollständige Programm “Butter bei die Fische - Futter für selbständige Kreative” finden Sie hier. 

  • Datum: 30. Mai 2011, 16:14-16:14 Uhr
  • Ort:Lerchenfeld 2, 22081 Hamburg
  • Dies ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ Gesellschaft.


Veranstaltungen

Unser Kalender