IntroPic

Music Works - Innovative Geschäftsmodelle im digitalen Musikmarkt

Vortrag beim Reeperbahn Campus

 

Music Works - Innovative Geschäftsmodelle im digitalen Musikmarkt

Digitalisierung und technische Neuerungen haben die Musikindustrie in den letzten Jahren vor große Herausforderungen gestellt. Gleichzeitig resultieren aus diesem Umbruch neue Chancen für die Musikwirtschaft.

Um die Möglichkeiten dieser neuen Entwicklungen gezielt zu fördern, hat die Hamburger Kulturbehörde in Zusammenarbeit mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft im Frühjahr 2011 den Wettbewerb MUSIC WORKS initiiert.

Von den 25 Wettbewerbsteilnehmern stellen sich im Rahmen des Reeperbahn Campus vier spannende Projekte vor:

Beatbuddy (erster Preis des Wettbewerbs): Ein innovatives Musikspiel, das neue Absatzmöglichkeiten für Musik auf dem lukrativen Gamesmarkt erschließt.
block, schäfer, thaerigen – Die Agentur für Direct-to-Fan Marketing: Eine neue Agentur, die “Hilfe zur Selbsthilfe” für den Bereich Direct-To-Fan Kommunikation anhand neuer Technologien schafft.
Clear Music & Play: Eine User-freundliche-Plattform, die Musikanwendern einen kostengünstigen, unkomplizierten und rechtlich sicheren Zugang in der Nutzung von Musik ermöglicht.
Songdaddy: – Ein Internet-Service, der Musikern ermöglicht, Musik zu verkaufen, die eine individuell aufgenommene Audiowidmung enthält.

Moderation: Egbert Rühl (Geschäftsführer der Hamburg Kreativ Gesellschaft)

  • Datum: 23. September 2011, 11:30-12:30 Uhr
  • Ort:Salon Schmidt, Spielbudenplatz 27-28, 20359 Hamburg
  • Zielgruppe:Musikbranche
  • Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft realisiert.


Veranstaltungen

Unser Kalender

November 2017