IntroPic

IconHANS

HANS

Zum dritten Mal wird in diesem Jahr der Hans, der Hamburger Musikpreis, verliehen. Damit wird dem traditionellen Musikstandort Hamburg mit seiner großen und vielseitigen Szene ein Zeichen gesetzt, was Bedeutung, Strahlkraft und Identifikationsbindung betrifft.

Im Rahmen der Verleihung werden aktuelle Themen der lokalen Musikwirtschaft präsentiert und innovative Formate gefördert. Der Name HANS steht für Hamburg, Hansestadt, HANSeatisch und auch Hans Albers. Der Hamburger Musikpreis wird jährlich von einem Hamburger Künstler gestaltet.

32 Künstler, acht Kategorien und eine Sonderauszeichnung: HANS – Der Hamburger Musikpreis bildet die vielfältige Musikszene der Hansestadt ab. Die Jury, die über die Vergabe der Preise entscheidet, gab jetzt mit einer Ausnahme ihre Top 4 in der jeweiligen Kategorie bekannt. Thees Uhlmann, Andreas Dorau, Boy, Samy Deluxe, der Pudel Club und Tapete Records sind unter anderen Anwärter auf den HANS 2011.

Die Preisverleihung erfolgt am Dienstag, 22. November, vor rund 400 geladenen Gästen im Hamburger Club Gruenspan. Nina Zimmermann vom Radioprogramm N-JOY und der Moderator der Sendung „Konspirative KüchenKonzerte“, Marco Antonio Reyes Loredo, führen durch den Abend.

„Kriterien für die Auswahl der jeweiligen Top 4 waren ausschließlich der kreative Ausdruck und innovative Anspruch der Künstler“, so der Jury Vorsitzende Alexander Maurus.

  • Datum: 22. November 2011, 20-23 Uhr
  • Ort:Grosse Freiheit 58, Hamburg
  • Zielgruppe:Musikwirtschaft
  • Diese Veranstaltung wird durch die Hamburg Kreativ Gesellschaft unterstützt.