IntroPic

IconNeue Bewerbungsphase zur Förderung Hamburger Musiklabels

Neue Bewerbungsphase zur Förderung Hamburger Musiklabels

Hamburg, 16. April 2014, 09:47 Uhr

Mit Zuschüssen zwischen 3.000 und 10.000 Euro unterstützt die Kulturbehörde auch 2014 wieder Musikveröffentlichungen kleinerer Hamburger Musiklabels. Insgesamt stehen für das Förderprogramm 150.000 Euro zur Verfügung. Die Förderung zielt darauf ab, Labels zu stärken und zugleich zu motivieren, auch weiterhin in Hamburg Musik zu veröffentlichen. Das soll sich nicht zuletzt positiv auf den Künstleraufbau auswirken und die Qualität und Attraktivität Hamburgs als Musikstandort steigern.

Um sicherzustellen, dass ausschließlich gut durchgeplante und verheißungsvolle Vorhaben eine Förderung erhalten, berät ein mit Branchenvertretern besetztes Fachgremium die Kulturbehörde bei den Entscheidungen über die Mittelvergabe.

Seit 2010 unterstützt die Stadt Veröffentlichungen aus den unterschiedlichsten musikalischen Genres. Die Bandbreite reicht dabei vom Newcomer-Projekt bis zu Veröffentlichungen gestandener Künstler. Die Hamburger Labelförderung richtet sich an Kleinstunternehmen, wobei namhafte wie auch weniger renommierte Labels Chance auf Förderung haben. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 24 Projekte unterstützt.

Im Jahr 2014 erfolgt die Mittelvergabe in zwei Tranchen. Für die erste Bewerbungsphase können ab sofort Anträge gestellt werden. Die Antragsfrist endet am Dienstag, dem 27. Mai 2014 (Eingang des Antrags bei der Kulturbehörde). Die Bewerbungsphase für die zweite Förderrunde läuft vom 14. Juli bis zum 25. August 2014 (Eingang des Antrags bei der Kulturbehörde).

Im Rahmen des Hamburger Musik Forums gibt es am 5. Mai 2014 um 19:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Hamburger Labelförderung in der „Hamburger Botschaft“, Sternstr. 67. Das Hamburger Musik Forum ist eine offene Veranstaltungsreihe der Regionalgruppe Nord des Verbands unabhängiger Musikunternehmen (VUT).

Für eine persönliche Beratung zum Antragsverfahren besteht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme unter Tel.: 0176 – 383 691 05 oder per E-Mail.

Weitere Informationen zur Labelförderung und die Abgabetermine für die jeweiligen Antragsphasen finden Sie hier.

Veranstaltungen

Unser Kalender

November 2017