IntroPic

6.000 m² für Kreativnutzungen zu vergeben

Vorstellung des Angebotsverfahren bei Infoveranstaltung am 24.9.2013 vor / Round Table am 1.10.2013

 

6.000 m² für Kreativnutzungen im Oberhafenquartier zu vergeben

Hamburg, 17. September 2013, 11:58 Uhr

Im Oberhafenquartier werden zum Jahresende 6.000 m² Hallenfläche frei, die dauerhaft von Künstlern und Kreativen genutzt werden können. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH und die HafenCity Hamburg GmbH haben aus diesem Grund gemeinsam ein Angebotsverfahren entwickelt, das bei einer Informationsveranstaltung am 24. September 2013 öffentlich vorgestellt und diskutiert wird. Das Oberhafenquartier in zentraler Lage in der östlichen Innenstadt soll in den kommenden Jahren ein attraktiver öffentlicher Ort werden, der Hamburger Kreativarbeitern, Kulturschaffenden und Künstlern als Arbeitsort zu günstigen Konditionen Raum zur weiteren Entwicklung bietet. Das Areal in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Deichtorhallen wird derzeit vor allem für Logistikzwecke genutzt.

Um möglichst vielen unterschiedlichen Akteuren, Gruppen oder Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft die Möglichkeit zur Teilhabe am Transformationsprozess zu geben, planen die Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH und die HafenCity Hamburg GmbH neben einem klassischen Interessenbekundungsverfahren mit Juryauswahl zwei Gruppen- und Entwicklungsphasen, bei denen Vorhaben, die sich noch in einer Konzeptphase befinden oder noch keine gesicherten Träger- und Finanzierungsmodelle haben, teilnehmen können.

Bereits am 20. September werden die HafenCity Hamburg GmbH und die Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH sämtliche Ausschreibungsdetails online unter www.hafencity.com und www.kreativgesellschaft.org veröffentlichen, so dass Interessierte bereits im Vorfeld der Informationsveranstaltung Gelegenheit haben, sich mit dem Angebotsverfahren vertraut zu machen.

+++ INFOVERANSTALTUNG ZUM ANGEBOTSVERFAHREN +++

Zur gemeinsamen Informationsveranstaltung mit Egbert Rühl (Geschäftsführer der Hamburg Kreativ Gesellschaft) und Jürgen Bruns-Berentelg (Vorsitzender der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH) zum Angebotsverfahren für die frei werdenden Hallenflächen im Oberhafenquartier laden wir Sie herzlich ein am:

Dienstag, den 24. September 2013 um 19 Uhr
in die Stockmeyerstraße 41, Halle 4, Tor 25-28, 20457 Hamburg

Da die Halle 4 unbeheizt ist, denken Sie bitte an warme Kleidung.

HafenCity Hamburg GmbH
Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH

+++ ROUND TABLE OBERHAFEN +++

Vielfalt ist bei der zukünftigen Nutzung des Oberhafens von großer Bedeutung, ebenso wie die Bereitschaft und Fähigkeit der neuen Nutzer zu Kooperation und Kommunikation.
Wir laden alle Personen, Gruppen oder Unternehmen, die eine Idee, ein Projekt oder ein Vorhaben in den kommenden Jahren im Oberhafen realisieren wollen, oder nur Raum zum Arbeiten und Produzieren suchen, ein, ihr Vorhaben bei einem „Runden Tisch“ vorzustellen. Die Teilnehmer am Runden Tisch lernen dabei andere Vorhaben kennen. Vielleicht ergeben sich Schnittmengen, Synergien, Möglichkeiten der Zusammenarbeit, die in den nächsten Wochen vertieft werden können. Gleichzeitig lernen die Teilnehmer die aktuellen Rahmenbedingungen und nächsten Schritte im Transformationsprozess kennen. Bestenfalls werden Projekte so weiterentwickelt, dass sie sich direkt bei der Ausschreibung auf Flächen beteiligen können.

Dienstag, den 1. Oktober 2013 um 18 Uhr
in der Hamburg Kreativ Gesellschaft, Hongkongstr. 5 /3. Boden, 20457 Hamburg

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Fritz Dyckerhoff fritz.dyckerhoff@kreativgesellschaft.org
040 / 879 798 6-16

ANMELDUNG BITTE BIS ZUM 30. SEPTEMBER AN:
Fritz Dyckerhoff fritz.dyckerhoff@kreativgesellschaft.org
040 / 879 798 6-16

Ansprechpartner

für diese Inhalte

Tel.
Email

Egbert Rühl

Egbert Rühl

Geschäftsführung

Tel. +49 – 40 – 879 7986 13
Email Egbert.Ruehl@kreativgesellschaft.org