IntroPic

Ausschreibung eines Atelierstipendiums

Die SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft lobt ein Stipendium „Quartierskünstler“ für Bildende Künstler aus
Hamburg und Umland aus. Das Stipendium dient der Förderung von Kunst und Kultur und der kulturellen Belebung des Hamburger
Stadtteils Veddel.

 

Quartierskünstler Hamburg-Veddel

Hamburg, 07. Juli 2011, 13:07 Uhr

Die SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft lobt ein Stipendium „Quartierskünstler“ für Bildende Künstler aus Hamburg und Umland aus. Das Stipendium dient der Förderung von Kunst und Kultur und der kulturellen Belebung des Hamburger Stadtteils Veddel. Die Dauer des Stipendiums beträgt 24 Monate. Es beginnt am 01.11.2011.

Das Stipendium durch die Stiftung umfasst während des Aufenthaltes im Hamburger Stadtteil Veddel einen Betrag in Höhe von 800,- € monatlich als Zuschuss zum Lebensunterhalt.
Das Stipendium soll als Wohn- und Arbeitsstipendium ausgefüllt werden. Dies fördert SAGA GWG durch die kostenfreie Überlassung eines Wohnateliers und eines angegliederten
Galerie- und Projektraumes auf der Veddel. Das Wohnatelier hat eine Größe von rd. 90 qm und der Projektraum von 64 qm; die Übernahme der Kosten durch die GWG beinhaltet die Miete, sowie Betriebs- und Nebenkosten für die Räumlichkeiten.

Zum Auszug werden die Wohnung, das Atelier und der Projektraum wie vorgefunden übergeben. Zusätzlich können nach Absprache mit der Ausloberin für die Umsetzung des Projekts sachliche
Projektkosten bis zu einer Höhe von 3.000,- € zur Verfügung gestellt werden. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit der Ausloberin zum Abschluss des Stipendiums in einer
geeigneten medialen Form dokumentiert.

Der Stadtteil Veddel befindet sich im Focus der Hamburger Stadtentwicklung. Die Ausloberin erwartet, dass der/die Preisträger/in sich mit dem Stadtteil Veddel beschäftigt, dieses
künstlerisch reflektiert und die BewohnerInnen in den künstlerischen Prozess aktiv anspricht und einbindet. Der/die Preisträger/in soll in der Mitte des Stipendiums und am Ende jeweils eine öffentlich zugängliche
Ausstellung mit seinen/ihren Arbeiten veranstalten. Der/die Preisträger/in verpflichtet sich, die Ausloberin bzw. deren Beauftragte in regelmäßigen Abständen
über den Entwicklungsstand des Projekts zu informieren.

Mehr Information finden Sie hier.

Die Interessenten/-innen richten ihre Bewerbung bis zum 02.09.2011 formlos unter dem Stichwort „Quartierskünstler Veddel“ an:

ProQuartier Hamburg GmbH
Poppenhusenstr. 2
22305 Hamburg
Tel.: 040–4 26 66–97 00
eMail: kontakt@proquartier.de